Inlandspresse - keine Vorabmeldung

Berlin (ots) - Die "Berliner Zeitung" fordert von der neuen Koalition einen klaren Blich auf die Realität =

Jahrzehnte nach dem Mauerfall ist der Sonderstatus der
Stadt endgültig passé. Berlin ist normal geworden, kann sich entfalten und wird dafür gemocht, wie die Touristen beweisen. Doch die Hauptstadt wächst nicht von alleine. Sie braucht einen Senat, der Berlin voranbringen will. Er muss gute Rahmenbedingungen für Investoren schaffen, die Kreativität von Unternehmern, Wissenschaftlern oder der Kulturszene fördern und dabei den maroden Haushalt im Blick behalten. Natürlich muss er auch für moderne Verkehrssysteme, Häuser und Verwaltungen sorgen.

Rückfragen & Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0017