BMASK-Konsumentenschutz-Tagung: Geschäfte an der Grenze des Erlaubten

Wilhelminenberggespräche am 5. Oktober in Flemings Hotel in Wien

Wien (OTS/BMASK) - Die diesjährigen von der Sektion Konsumentenpolitik im BMASK veranstalteten Wilhelminenberggespräche beschäftigen sich am 5. Oktober 2011 unter dem Titel: "Catch me if you can" mit der steigenden Anzahl an Geschäften an der Grenze des Erlaubten. Die Tagung im Hotel Flemings in Wien soll einen Überblick über die verwandten Problemkreise Internet"abzocke", Werbefahrten und "cold calling" bieten und wirksame Gegenmaßnahmen aufzeigen. Renommierte ExpeterInnen aus dem In- und Ausland analysieren Geschäfte an der Grenze des Erlaubten aus verwaltungs-, zivil- und strafrechtlicher Sicht. Ziel der Tagung ist einerseits der Erfahrungsaustausch zwischen den mit Beschwerden konfrontierten Behörden und Institutionen und andererseits die Diskussion über notwendige Maßnahmen und Verbesserungsvorschläge.****

Zu den ReferentInnen zählen u.a. Jasmin Kobialka von der Abteilung Rufnummernmissbrauch und unerlaubte Telefonwerbung der Bundesnetzagentur Deutschland, Leopold Löschl vom Bundeskriminalamt, Peter Kolba vom VKI und Rechtsexpertin Beate Pirker-Hörmann vom Konsumentenschutzministerium.

Eröffnet wird die Tagung von Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer.

Alle ExpertInnen stehen für Interviewanfragen zur Verfügung.

Das detaillierte Programm ist der angeschlossenen Einladung zu entnehmen.

Für JournalistInnen ist die Teilnahme an der Tagung kostenlos. Eine verpflichtende Anmeldung per e-mail an irene.botros@bmask.gv.at bzw. jasmin.habersberger@bmask.gv.at ist bis 4.Oktober 2011 erforderlich. Für den Zutritt zum Tagungsort ist die Vorlage eines gültigen Presseausweises oder eines Akkreditivs der jeweiligen Redaktion notwendig.

"Catch me if you can - Geschäfte an der Grenze des Erlaubten" - 11.
Wilhelminenberggespräche


Datum: 5.10.2011, 09:00 - 16:30 Uhr

Ort:
Hotel Flemings
Neubaugürtel 26-28, 1070 Wien

Url: www.bmask.gv.at

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Oliver Gumhold, Abteilung Kommunikation und Service (AKS)
Tel.: (01) 71100-2269
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001