AVISO: 1. Gewerkschaftstag der GdG-KMSfB - "Für unser Land"

27.- 29. September 2011, Austria Center Vienna, Saal D

Wien (OTS) - (GdG-KMSfB/ÖGB) In weltweit schwierigen, konfliktreichen Zeiten findet ab 27. September 2011, 18.00 Uhr, im Austria Center Vienna der 1. Gewerkschaftstag der GdG-KMSfB statt. VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.++++

Die Wirtschaftskrise hat nicht nur die Privatwirtschaft, sondern auch den Bereich der Öffentlichen Hand schwer getroffen. Auch der Kultursektor hatte unter Kürzungen und finanziellen Einschränkungen schwer zu leiden. Schon in der Vergangenheit haben Gemeindebedienstete - ohne die Krise in irgendeiner Form verschuldet zu haben - wiederholt zur Entlastung des Öffentlichen Haushalts beigetragen. Rationalisierungsmaßnahmen, Optimierung von Abläufen und Einsparungen in Bereichen, in denen derartige Maßnahmen ohne Nachteile für die Bevölkerung sinnvoll und vertretbar sind, gehören zum Tagesgeschäft des Öffentlichen Dienstes.

Die Verursacher der Wirtschaftskrise sind keine Unbekannten. Nach dem Verursacherprinzip sind sie direkt zur Finanzierung der Krise heranzuziehen. Die notwendigen Instrumentarien sind vorhanden und müssen nun zum Einsatz kommen.

Die GdG-KMSfB spricht sich klar für die Einführung einer Vermögenszuwachssteuer aus. Zusätzlich haben auch große Vermögen ihren fairen Beitrag zur Finanzierung von Bankenpaketen und Rettungsmaßnahmen zu leisten.

Nicht ohne Grund steht der Gewerkschaftstag diesmal unter dem Motto "Für unser Land". Die Kommunen und ihre Bediensteten haben einen großen Beitrag dazu geleistet, die Folgen der Wirtschaftskrise abzufedern. Die GdG-KMSfB wird das ihre dazu beitragen, den erfolgreichen Weg des Österreichischen Sozialpartnermodells weiter zu gehen, und die bestehenden Standards für die Bürgerinnen und Bürger abzusichern.

Tagesablauf und Details des 1. Gewerkschaftstag der GdG-KMSfB 2011 von 27.- 29. September 2011 im Wiener Austria Center finden Sie im Internet unter www.gdg-kmsfb.at

Rückfragen & Kontakt:

GdG-KMSfB - Referat für Kommunikation und Öffentlichkeit, (01) 313 16 - 83 615, Informationen im Internet: www.gdg-kmsfb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003