BZÖ-Dolinschek zu Wahl in Hermagor: Erste Abrechnung des Wählers mit FPK-Politik

Wien (OTS) - "Das Wahlergebnis in Hermagor ist die erste
Abrechnung des Wählers mit der Politik der FPK in Kärnten. Der Verrat am Wähler durch die Abspaltung sowie die zahlreichen Skandale von Scheuch und Co. rächen sich und zeigen, dass die Menschen der FPK nicht mehr vertrauen. Die Kärntnerinnen und Kärntner haben sich eine solche Regierung nicht verdient und strafen die FPK bei Wahlen zu Recht ab. Das BZÖ mit Josef Bucher ist in Kärnten die einzige Alternative zu den Altparteien. Wir erhalten immer mehr Zuspruch in der Bevölkerung und sind auf einem guten Weg. Die Menschen wollen und brauchen wieder Politiker mit Anstand und Charakter", so der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Obmann Sigisbert Dolinschek in einer Reaktion auf den Absturz der FPK bei der Wahl in Hermagor.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004