FP-Schwing: SP-Zatlokal stoppt Gratis-Parken

Wien (OTS/fpd) - Der SP-Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus Zatlokal will im 15. Bezirk ein flächendeckendes Parkpickerl entgegen dem Willen der Bevölkerung einführen. Der Bezirksvorsteher-Stellvertreter der FP-Rudolfsheim-Fünfhaus Karl Schwing spricht sich klar gegen das Parkpickerl aus: "Diese Maßnahme greift massiv in das Leben der Wienerinnen und Wiener ein, die einmal mehr die Zeche für das rote Raubrittertum zahlen müssen."

"Wir sind gegen das weitere "Aussackeln" der Roten und fordern eine Bezirksbürgerbefragung gemäß § 112 a, Abs. 4 der Wiener Stadtverfassung. Es kann nicht sein, dass die Parkgebühr im Außenbezirk gleich hoch sein soll, wie in der Innenstadt Wiens," regt sich Schwing auf. (Schluss) dora

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005