Tageszeitung HEUTE deckt auf: 33 Millionen für den Kurier

Laut einer Analyse der Agentur Focus erhielt der Kurier rund Euro 33 Mio. an Inseratengeldern aus dem öffentlichen und halböffentlichen Bereich in den Jahren 2006 - 2011

Wien (OTS) - Im selben Zeitraum wurden vom Staat fast Euro 80 Mio. für einige, wenige Medien an Presseförderung ausgeschüttet (HEUTE erhält keine Presseförderung!), von der der Kurier im Rahmen der Vertriebsförderung ebenfalls ordentlich profitiert. Diese Zahlen wären noch nicht weiter bemerkenswert, würde der Kurier nicht in einer seit Tagen andauernden Hetzkampagne gegen Konkurrenzzeitungen und Werbung aus dem öffentlichen Bereich zu Felde ziehen und das obwohl er in diesem Zeitraum rund 93.000 Leser verloren hat.

Daher der HEUTE-Appell an die Verantwortlichen des Kuriers: " Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen."

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Eva Dichand
Wolfgang Jansky
Tel.: 050950-12130

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011