Wer bin ich? Jugend-Fotowettbewerb

Das Selbstbild Jugendlicher in Österreich im Fokus des Kinderhilfswerks Plan

Wien (OTS) - Der Fotowettbewerb des Kinderhilfswerks Plan International und des Jugendforums PlanAction geht in die zweite Runde: "Wer bin ich?" ist das Motto des digitalen Kontests für Jugendliche, bei dem sich dieses Jahr alles um das Thema Identität dreht. Startschuss war der 22. September 2011, der Internationale Mädchentag.

"Kinder und Jugendliche stehen im Fokus der Arbeit von Plan", bestätigt Rudi Klausnitzer, Vorstandsmitglied von Plan. "In vielen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas werden die Bedürfnisse und Interessen von Kindern und Jugendlichen nur unzureichend berücksichtigt. Dies zu ändern, ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Um die Beteiligung von Mädchen und Buben an gesellschaftlichen Prozessen weltweit ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, unterstützen wir auch in Österreich Projekte für Jugendliche. Mit dem Fotowettbewerb "Wer bin ich?" möchten wir Mädchen und Buben hierzulande anregen, sich mit ihrem Platz in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen und ihre Wahrnehmungen in Bildern festzuhalten." "Wer bist Du? Wie stellst Du Dich dar? Gehörst Du einer bestimmten Szene an? Wie reagiert Deine Umgebung auf Dich? Wo siehst Du Dich in Zukunft?" Das sind die Fragen, zu denen auf der Webseite des Jugendforums PlanAction pro Teilnehmer insgesamt drei Fotos hochgeladen werden können. Bewertet wird in den beiden Altersgruppen 12 - 15 Jahre und 16 - 21 Jahre, eine sechsköpfige Jury prämiert die besten Fotos. Die Gewinner des Wettbewerbs werden bei Eröffnung der Wanderausstellung "Wer bin ich?" bekannt gegeben, die im März 2012 mit einer Auswahl der eindruckvollsten Aufnahmen in Hamburg startet.

Teilnehmen können alle Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der digitale Fotowettbewerb "Wer bin ich?" läuft vom 22. September bis zum 22. November 2011. Alle weiteren Informationen dazu unter www.planaction.at.

Plan International ist als eines der ältesten Kinderhilfswerke in 50 Ländern tätig, unabhängig von Religion und Politik. In der Entwicklungszusammenarbeit finanziert Plan nachhaltige und kindorientierte Selbsthilfeprojekte, hauptsächlich über Patenschaften sowie auch über Einzelspenden und öffentliche Mittel.

Plan International betreut mehr als 1,2 Millionen Kinderpatenschaften, davon bereits mehr als 5.000 über Österreich und erreicht so in den Programmgebieten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas fast neun Millionen Menschen.

Mit der Kampagne "Because I am a Girl" unter der Schirmherrschaft von Senta Berger macht Plan auf die Situation von Mädchen weltweit aufmerksam.

Rückfragen & Kontakt:

Plan International
Nicole Haid, Tel.: (01) 581 08 00 34, Fax (01) 581 08 00 36
nicole.haid@plan-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLI0001