Wilson Sonsini Goodrich & Rosati eröffnen erste europäische Kanzlei in Brüssel

Palo Alto, Kalifornien und Brüssel (ots/PRNewswire) - -

Wilson Sonsini Goodrich & Rosati, ein führender Anbieter von juristischen Beratungen für die Technologiebranche, die Life-Sciences-Branche und wachstumsstarke Unternehmen aus aller Welt, ist sehr erfreut, die Eröffnung einer Kanzlei in Brüssel (Belgien) bekannt zu geben. Die Leitung über die Kanzlei wird Michael Rosenthal übernehmen, der zuvor als geschäftsführender Teilhaber der Kanzlei von Hunton & Williams in Brüssel tätig war. Hinzu kommen ausserdem Götz Drauz, der ehemalige stellvertretende Generaldirektor der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission, und Paul McGeown, der ehemalige Partner von Hunton & Williams, sowie ein zusätzlicher Berater und drei weitere Teilhaber. Das Team zeichnet sich durch seine umfassende Erfahrung in Privatkanzleien, hochrangigen Regierungskreisen und der gesamten Branche aus. Folglich können in der gesamten Europäischen Union sowie auf Länderebene speziell in Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich ab sofort umfassende Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Wettbewerb und Kartellrecht angeboten werden. Die Kanzlei wird voraussichtlich im Oktober eröffnet.

(LOGO: http://photos.prnewswire.com/prnh/20040225/SFWSGRLOGO)

"In den vergangenen Jahren hat sich die Europäische Kommission im Hinblick auf kartellrechtliche Prüfungen zu einem immer wichtigeren Forum für unsere Mandanten entwickelt, insbesondere im Zusammenhang mit Fusionen und Übernahmen sowie globalen Kartelluntersuchungen", so der Vorsitzende Larry Sonsini. "Die Eröffnung einer Kanzlei in Brüssel, dem Sitz der Europäischen Kommission, ist daher ein ganz natürlicher Schritt bei der Erfüllung unseres Ziels, unsere Mandanten bei ihren Wachstumsvorhaben und dem globalen Wettbewerb zu unterstützten. Wir blicken den neuen Möglichkeiten, die sich durch diese Entwicklung für uns ergeben, mit grosser Vorfreude entgegen."

"Mit Michael Rosenthal, Götz Drauz und Paul McGeown hätten wir uns kein besseres Team zur Leitung unserer Praxis in der Europäischen Union wünschen können", so CEO Steve Bochner. "Sie alle sind sehr erfahrene Anwälte, deren Kompetenzen und Erfahrungen die aufstrebenden F&A- und Kartellrechtspraxen der Kanzlei ideal ergänzen. Wir heissen sie mit grossem Stolz in unserer Kanzlei willkommen."

Dr. Michael Rosenthal wechselt von Hunton & Williams zur Kanzlei. Dort war er bereits in den erfolgreichen Aufbau einer Kanzleipraxis in Brüssel eingebunden und leitete die europäische Wettbewerbspraxis des Unternehmens. Er wird in allen bedeutenden juristischen Verzeichnissen als führender Anwalt im Wettbewerbsrecht geführt, darunter auch im sogenannten Who's Who of Competition Lawyers, undberät Mandanten in allen wettbewerbsrechtlichen Fragen der Europäischen Union (EU) und Deutschlands. Vor seinem Wechsel zu Hunton & Williams war Rosenthal Teilhaber bei Freshfields Bruckhaus Deringer und Debevoise & Plimpton in New York.

Götz Drauz wurde von der Publikation Global Competition Review als einer der führenden "Eliteanwälte" bezeichnet und wechselt von Shearman & Sterling zum Unternehmen. Dort war er hauptsächlich im Kartell- und Wettbewerbsrecht aktiv und zudem Teilhaber der Howrey-Praxis in Brüssel. Im Laufe seiner Karriere vertrat er verschiedene Unternehmen in den grössten Fusions-, Verhaltens- und Kartellrechtsprozessen Europas. Vor seinem Wechsel in die Privatpraxis war Drauz 25 Jahre bei der Europäischen Kommission tätig. Dort war er zuletzt als stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Wettbewerb und davor als Leiter der Arbeitsgruppe Fusionen (Merger Task Force) aktiv. In dieser Funktion leitete und koordinierte er nahezu ein Jahrzehnt lang alle Fusionsüberprüfungen in der Europäischen Gemeinschaft (EG).

Paul McGeown wechselt ebenfalls von Hunton & Williams zum Unternehmen und wird Mandanten aus verschiedensten Branchen in allen Fragen des europäischen Wettbewerbsrechts zur Seite stehen. Dabei werden seine umfassenden Erfahrungen in komplexen Fusionsfällen, Industriepartnerschaften sowie in Fragen bezüglich staatlicher Unterstützungsleistungen besonders zur Geltung kommen. Er verfügt zudem über umfassende Erfahrung bei der Vertretung von Mandanten vor der Europäischen Kommission und den Wettbewerbsbehörden des Vereinigten Königreichs. Vor seiner Tätigkeit bei Hunton & Williams war McGeown Teilhaber von Linklaters und davor Gesellschafter bei Salans in Paris sowie Slaughter & May in Brüssel und London. Ausserdem war er als interner Berater für wettbewerbsrechtliche Fragen bei einem bedeutenden globalen Engineering-Konzern tätig.

Besuchen Sie http://www.wsgr.com für vollständige Lebensläufe aller Anwälte und weitere Informationen zur Firmenkanzlei in Brüssel.

Informationen zur Kartellrechtspraxis (Antitrust Practice)

Das Kartellrecht-Team von Wilson Sonsini Goodrich & Rosati gilt als eine der führenden Wettbewerbsrechtspraxen der Welt. Es unterstützt Mandaten auf einzigartige Weise bei den wichtigsten existenzbedrohenden Fragen und leistet ausserdem herkömmlichen Rechtsbeistand sowie Beratung in Compliance-Belangen aller Art. Unsere Kartellrechtsexperten sind hauptsächlich von Washington, D.C., New York City, Silicon Valley und ab sofort auch von Brüssel aus tätig und beraten Mandaten bei Fusionen und Übernahmen, Zivil- und Strafverfolgung durch Regierungsbehörden, Kartellrechtsprozessen, Problemen mit geistigem Eigentum und grenzübergreifenden Geschäftstransaktionen. Ausserdem unterstützen wir unsere Klienten in verschiedensten geschäftlichen Fragen, darunter im Hinblick auf Preise, Vertrieb, vertikale Einschränkungen, Aktivitäten zur Festlegung von Standards, Joint Ventures und Patentpools. Durch die Zusammenarbeit mit Fortune-100-Unternehmen aus aller Welt und durch Risikokapital finanzierte Start-up-Unternehmen konnten unsere Juristen in verschiedensten Branchen umfassende Kenntnisse sammeln, angefangen bei Software über medizinische Geräte bis zu den Energie-und Medienbranchen. Zudem konnte die Gesellschaft umfassende Erfahrungen bei der Vertretung von US-amerikanischen und internationalen Mandaten in Kartellrechtsverfahren vor der Europäischen Kommission sowie sonstigen Wettbewerbsbehörden und Gerichten sammeln. Sie zeichnet insbesondere durch ihre Kompetenz in Europa, im pazifischen Raum sowie Indien und Israel aus.

Informationen zu Wilson Sonsini Goodrich & Rosati

Die Kanzlei Wilson Sonsini Goodrich & Rosati feiert 2011 ihr 50-jähriges Bestehen. Sie bietet eine umfassende Dienstleistungsauswahl und juristische Fachberatungen mit Schwerpunkt auf den grössten Herausforderungen, die Geschäftsleitungen und Vorstände von Grossunternehmen zu bewältigen haben. In den Bereichen Unternehmensführung und Finanzen, Fusionen und Übernahmen, privates Beteiligungskapital, Rechtsstreitigkeiten um Wertpapiere, Arbeitsrecht, geistiges Eigentum und Kartellrecht gilt die Gesellschaft ebenso wie in vielen weiteren juristischen Bereichen als landesweit führend. Die Kanzlei Wilson Sonsini Goodrich & Rosati hat ihre Wurzeln in Silicon Valley und verfügt über Praxisniederlassungen in Austin, Brüssel, Georgetown (US-Bundesstaat Delaware), Hongkong, New York, Palo Alto, San Diego, San Francisco, Seattle, Schanghai und Washington, D.C. Besuchen Sie http://www.wsgr.com für nähere Informationen.

Rückfragen & Kontakt:

Alicia Towler White, Wilson Sonsini Goodrich & Rosati,
+1-212-497-7774, awhite@wsgr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019