Inlandspresse - keine Vorabmeldung

Berlin (ots) - Die "Berliner Zeitung" wünscht nach der Ehrlichkeits- eine Pünktlichkeitsoffensive der Bahn =

Nun steht die Bahn einer ihrer Schwächen. Dies hilft
den Bahnkunden noch nicht viel. Wichtiger wäre es, die Reiseinformationen über verspätete Züge und mögliche Anschlüsse zu verbessern und die Wartezeit auf Bahnhöfen mit mehr Service zu verkürzen. Am besten wäre es freilich, die Züge führen endlich wieder zuverlässig. Bis es soweit ist, muss die Bahn ihren Fuhrpark erheblich verbessern. Das lässt sich der Konzern zwar viele Milliarden kosten, doch ehe neue Züge Entlastung schaffen, werden Jahre vergehen. Es ist die Strafe für jahrelang vernachlässigte Technik.

Rückfragen & Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0010