Martin Blum neuer Radverkehrs-Beauftragter der Stadt Wien

Susanne Reichard und Peter Eschberg verstärken künftige Radagentur

Wien (OTS) - Wien hat ab 1. November einen
Radverkehrs-Beauftragten. Martin Blum, derzeit noch tätig Verkehrsexperte beim VCÖ, wird die Funktion des Wiener Radverkehrs-Beauftragten übernehmen und die Agenden des Radverkehrs in Wien voran treiben. Die Schaffung eines Radbeauftragten wurde im rot-grünen Koalitionsabkommen vereinbart. Die Aufgaben werden unter anderem sein:

  • Öffentlichkeitsarbeit für den Radverkehr
  • Anlaufstelle für alle Radfahrorganisationen
  • Organisation von Events zum Thema Radverkehr
  • Sammlung und Entwicklung von Ideen sowie Konzepten zur Erhöhung und Verbesserung des Radverkehrs
  • Schnittstelle zwischen Magistrat und Radfahrcommunity
  • Aufbau von Partnerschaften mit Unternehmen, Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Mit Blum übernimmt ein genauer Kenner und Fachmann der österreichischen Verkehrspolitik die Aufgabe, in Wien die Verdoppelung des Radverkehrs in den kommenden fünf Jahren umzusetzen. Blum studierte an der Universität für Bodenkultur Wasserwirtschaft und Kulturtechnik und arbeitete unter anderem in seiner Jugend als Fahrradbote in Graz. "Das Ziel der rot-grünen Stadtregierung ist klar: Wir wollen den Radanteil in Wien bis 2015 verdoppeln. Dafür sind jetzt in Wien mit der neuen Radagentur mit Martin Blum an der Spitze die Weichen gestellt", so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Martin Blum: "Es ist mir sehr wichtig, den Ausbau des Radverkehrs in Wien möglichst reibungslos zu organisieren. Es geht darum, dem Radverkehr die nötige Aufmerksamkeit zu widmen, dabei aber nicht die anderen VerkehrsteilnehmerInnen aus den Augen zu verlieren. Ich will, dass in Wien noch viel mehr Menschen auf das Rad umsteigen, dass in Wien Radfahren richtig populär wird und sich eine lebendige Fahrradkultur entwickelt", so Blum.

Das Team um Blum bilden Susanne Reichard und Peter Eschberg. Reichard verfügt durch langjährige Tätigkeit als Bezirksvorsteherin auf der Wieden über genaue Kenntnisse der Wiener Stadtpolitik. Sie wird künftig unter anderem für die Kontakte zu den Bezirken zuständig sein.

Peter Eschberg hat jahrelang für die Grünen die Radrettung in ganz Wien organisiert. Sein Schwerpunkt wird auf der Organisation von Events liegen.

Dienstbeginn für das neue Team ist der 1.11.2011. Für den derzeitigen Fahrradkoordinator Franz Blaha ändert sich nichts. Er bleibt wie bisher für den Ausbau der Radinfrastruktur in Wien verantwortlich.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vzbgm. Maria Vassilakou
andreas.baur@wien.gv.at
0664 831 74 49

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013