Entente Florale 2011: Gold und Silber für Österreich

Rennweg am Katschberg gewinnt beim internationalen Blumenschmuck-Wettbewerb

Wien (OTS) - Kärnten und das Burgenland haben allen Grund zu jubeln: Die beiden Österreich-Kandidaten Rennweg am Katschberg und Neusiedl am See begeisterten die Jury beim europäischen Blumenschmuckwettbewerb "Entente Florale" mit ihrer besonderen Landschaftsgestaltung, dem Blumenschmuck und der hohen Lebensqualität für die Bewohner. Die großartigen Leistungen wurden in der Kategorie "Dorf" mit Gold für Rennweg am Katschberg und Silber für Neusiedl am See in der Kategorie "Stadt" gewürdigt.

Österreich-Kandidaten begeistern 10-köpfige internationale Jury

Vergangenes Wochenende wurden den sieben Gold- und elf Silber-Gewinnern in einer feierlichen Zeremonie im slowenischen Rogaska Slatina die Auszeichnungen überreicht. Neusiedl am See und Rennweg am Katschberg punkteten dabei mit außerordentlichen Leistungen und Maßnahmen, die für die Bewohner und die Umwelt ein Mehr an (Lebens)Qualität bedeuten. Die einfühlsame Landschaftsgestaltung, der Blumenschmuck, die Sauberkeit, der Umweltschutz, aber auch die sozialen und touristischen Einrichtungen sprachen für die beiden Österreich-Kandidaten. Anfang Juli wurden sie von der 10-köpfigen internationalen Jury besucht, sie erwartete ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Überraschungen. Das Engagement der Bevölkerung in beiden Orten wurde nun mit Gold und Silber belohnt.

Kategorie "Dorf": Gold für Rennweg am Katschberg

"Die drei wichtigen Säulen für die Jury-Bewertung sind Blumenschmuck und Grünflächen, Umwelt und Umweltbewusstsein sowie Fremdenverkehr und Freizeit. Nur durch das gemeinsame Engagement von Bürgermeister Franz Eder, seinem Team und der Bevölkerung kann diese Triade erfolgreich umgesetzt werden", betont Herbert Titz, Präsident des Entente Florale Europe-Wettbewerbes. "Rennweg am Katschberg hat auf besonders bemerkenswerte Weise gezeigt, wie ausgezeichnet alle Beteiligten für die Entente Florale zusammengearbeitet haben", so Titz. Anfang Juli verzauberte die Kärntner Gemeinde die internationale Jury mit ihrem Naturschutzgebiet Pöllatal, der Orchideen-Wanderung und nicht zuletzt mit der umweltschonenden "Tschu-Tschu-Bahn".

Silber für Neusiedl am See in der Kategorie "Stadt"

Neusiedl am See punktete bei der Jury mit seiner hohen Qualität an Wegenetzen und dem Angebot für den Fremdenverkehr. Bürgermeister Kurt Lentsch, Vizebürgermeisterin Monika Rupp und das Team von Neusiedl zeigten die Stadt von ihrer schönsten Seite. "Besonders der Kalvarienberg ist hier ein ausgezeichnetes Beispiel für das Umweltbewusstsein", so Titz über die Silber-Auszeichnung in der Kategorie "Stadt".

Österreich liegt stets im Spitzenfeld

"Wir liegen stets im obersten Spitzenfeld", freut sich Titz über die regelmäßigen ausgezeichneten Leistungen der Österreich-Kandidaten. Für 2012 wünscht er sich neue Teilnehmer bei der Entente Florale und damit einhergehend finanzielle Unterstützung, um für die Städte und Dörfer wieder eine gute Betreuung zur Vorbereitung für den Wettbewerb gewährleisten zu können. Ein Lichtblick sei die Teilnahme von Polen als neuem Observer im kommenden Jahr, so Titz.

Lebensqualität und Umweltgedanke im Fokus

Die "Entente Florale" hat sich längst zum renommierten europäischen Blumenschmuck- und Lebensqualitäts-Wettbewerb etabliert, mit dem Ziel, die nachhaltige Verschönerung der Orte anzuregen und die Weiterentwicklung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger zu forcieren. Je zwei Orte werden von den zwölf Mitgliedstaaten nominiert, um sich in den beiden Kategorien "Stadt" und "Dorf" mit der europäischen Konkurrenz zu messen. Nähere Informationen und Bilder sind erhältlich beim Blumenbüro Österreich, Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien, Tel.: +43/1/615 12 98, Fax:
+43/1/615 12 99, E-Mail: office@blumenbuero.or.at oder auf der Homepage: www.blumenbuero.or.at.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Blumenbüro Österreich, Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien
Tel.: 01/615 12 98, Fax: 01/615 12 99
office@blumenbuero.or.at
www.blumenbuero.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001