Projekt "Ottakringer Straße Neu": Rot-Grün schert sich nicht um Bürgerwünsche

Antrag des FP-Hein abgelehnt

Wien (OTS/fpd) - In der Ottakringer Bezirksentwicklungskommission wurde kürzlich das Ergebnis der Bürgerinnenwerkstatt zum Projekt "Ottakringer Straße Neu" vorgestellt. Die Ottakringer wünschen sich eine Polizeiinspektion in der unteren Ottakringer Straße. Da dies nicht im Aufgabenbereich der Planer liegt, brachte FP-Bezirksvorsteherstellvertreter Christian Hein in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung eine Resolution für die Schaffung einer Polizeiinspektion ein.

Diese FP-Resolution wurde von SP, Grünen und VP vehement abgelehnt. "Wahrscheinlich glauben SP und Grüne, die Installation einer "Balkanmeile" ist sicherer als Neu-Essling", so Hein. Er kämpfe weiterhin für die Umsetzung der Anliegen der Bürger, denn sie sind ihm wichtig - ganz im Gegensatz zu den anderen Parteien. (Schluss) dora

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005