Respekt.net-Manifest: Gesellschaftspolitisches Engagement per Mausklick!

Wien (OTS) - Die Plattform www.respekt.net ist ein von beherzten Menschen privat finanzierter Marktplatz für ein besseres Miteinander, auf dem Engagement, Know-how und Geld zusammengebracht werden. Bei Respekt.net regiert das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Einzelpersonen, spontane Initiativen oder Vereine können einfach und online Projekte einreichen, jede bzw. jeder kann mitfinanzieren oder mitarbeiten. Realisiert werden nur jene Projekte, die genügend zahlungswillige "Investorinnen und Investoren" finden. Zusätzlich zur Projektfinanzierung kann auch Know-how oder einfach nur Zeit "investiert" werden.

Respekt.net bietet Ihnen Raum für Ihr konkretes Anliegen. Wir bauen auf Ihr Engagement.

1. Respekt.net ist ein einfaches Werkzeug für eine aktive Bürgergesellschaft.

Die Plattform www.respekt.net eröffnet engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Internet neue Handlungsmöglichkeiten für gesellschaftspolitisches Engagement. Projekt-InitiatorInnen können ihre guten Ideen zur Verbesserung des Zusammenlebens präsentieren. Engagierte Menschen können Zeit, Wissen oder Geld in Projekte investieren, die ihren gesellschaftlichen Anliegen am Besten entsprechen.

Wir wollen Ihre freien Ressourcen - investieren Sie sie auf www.respekt.net!

2. Respekt.net ist eine Kommunikationsplattform für die Zivilgesellschaft.

Engagement per Mausklick wird durch Web 2.0 in vielfältiger Form ermöglicht. Informationen können rasch präsentiert und durch regen Austausch angereichert werden. Der digitale Informationsaustausch bietet die Grundlage für neue Formen der Organisation und der Einmischung. Auf www.respekt.net steht mit der Zeit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine große Datenbank mit Beschreibungen von Aktionsformen und Maßnahmen zur Verbesserung unseres Zusammenlebens zur Verfügung - sozusagen Kopiervorlagen für ziviles Engagement.

Wir wollen Ihr Engagement - nehmen Sie sich ein Beispiel!

3. Respekt.net bringt Menschen zusammen.

Auf www.respekt.net entsteht eine Community von AkteurInnen, Expertinnen und InitiatorInnen, die als Kontaktpersonen und Unterstützer zur Verfügung stehen und untereinander vernetzt sind. Die politische Welt kommt ins Wohnzimmer und neue Formen der Mitwirkung und des Engagements können spontan und nachhaltig wahrgenommen werden.

Wir wollen keine Spaltung - bereiten Sie den Nährboden für mehr Zusammenhalt auf!

4. Respekt.net bezieht ganz klar Position.

Respekt.net ist keine beliebige Plattform, sondern bekennt sich zu klaren Werten, die in der Gründungserklärung dokumentiert sind. Respekt.net orientiert sich an den Inhalten der allgemeinen Deklaration der Menschenrechte aus 1947. Diesem universellen Wertekanon fühlen wir uns verpflichtet. Dem Erstarken von menschenverachtenden politischen oder religiösen Ideologien, Ausländerfeindlichkeit, Verherrlichung von Gewalt oder dem Vorherrschaftsanspruch einer Nation, Rasse oder Religion propagieren, treten wir auf Basis unserer Werte entschieden entgegen.
Wir beziehen Position - ziehen Sie dabei mit!

5. Respekt.net ist gelebte Vielfalt.

Die besten Konzepte werden nur im offenen Wettbewerb der Ideen entwickelt. Daher bekennt sich Respekt.net zur pluralistischen Vielfalt der Lösungsvorschläge. Die Schwerpunkte der eingereichten Projekte sind unterschiedlich gelagert und sprechen damit verschiedenste potenzielle Zielgruppen an. Die Community entscheidet selbst über die weitere Nutzung einer Idee, sie kann sie anreichern, verbessern oder verwerfen.

Respekt.net will Ihre Ideen - zeigen Sie uns wie man etwas besser macht!

6. Respekt.net fördert Respekt, Toleranz, Offenheit und Solidarität.

Respekt ist für zwischenmenschliche Beziehungen essentiell. Nur mit gegenseitiger Wertschätzung kann im globalen Dorf an einer Verbesserung der Welt gearbeitet werden. Dafür braucht es Verständnis auch gegenüber unterschiedlichen kulturellen Ausdrucksformen und Offenheit für die präsentierten Beiträge unabhängig von Geschlecht, Rasse, Religion und Alter. Solidarität und die Bereitschaft füreinander zu sorgen ist den Menschen in die Wiege gelegt und bildet den sozialen Kitt unserer Gesellschaft.

Wir brauchen Ihre Solidarität - arbeiten Sie mit am friedlichen "globalen Dorf"!

7. Repekt.net stellt sich Feindbildern und Vorurteilen entgegen.

Die Welt wird immer komplexer. Es gibt krisenhafte Entwicklungen, die Angst machen. Einfache Antworten haben Saison, aber Feindbilder, Hetze und autoritäre Slogans haben noch nie ein Problem gelöst, sondern nur weitere und schwerwiegendere Probleme ausgelöst. Wenn Menschen mit Aggression aufeinander reagieren, dann haben Vernunft und Menschlichkeit verloren. Hetze lehnen wir ab, weil wir damit Entwicklungschancen zunichte machen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt über Generationen hinweg vergiften.

Wir haben genug von Hass und Aggression - propagieren Sie mit uns mehr Miteinander!

8. Respekt.net fördert mehr globale Gerechtigkeit.

Wie jeder gesellschaftliche Prozess ist auch die Globalisierung stark von den bestehenden Machtverhältnissen geprägt. Machtverhältnisse sind aber im geschichtlichen Prozess nicht unabänderlich und können natürlich beeinflusst werden. Das gilt auch für die Globalisierung. Eine gerechtere Verteilung der Früchte der Globalisierung kann organisiert werden. Mit dem Ruf nach Abkoppeln von der Globalisierung wird nur die Kritik an bestehenden Machtverhältnissen geschwächt.

Wir wollen mehr Gerechtigkeit sehen - schauen Sie mit uns hinter die Kulissen!

9. Respekt.net anerkennt den Nutzen des Marktes und erkennt seine Grenzen.

Offene Märkte erhöhen potenziell den Wohlstand der Nationen. Das war das Credo der Nationalökonomie seit deren Entstehung. Märkte werden aber nicht von einer unsichtbaren Hand regiert, sondern von Menschen und deren Interessenlagen. Machtkonzentrationen ändern die mit dem Marktmechanismus erzielbaren Ergebnisse. Daher gilt es den Markt auch nach den erzielten Ergebnissen für die Allgemeinheit zu bewerten. Dafür braucht es Transparenz zur Verteilung der Einkommen und Vermögen aber auch der Steuerleistungen sowie öffentlichen Subventionen und Ausgaben.

Wir fordern eine verantwortungsvolle Marktwirtschaft - setzen Sie dafür ein Zeichen!

10. Respekt.net baut auf Transparenz - die Basis der Demokratie.

Transparenz ist nicht nur für ein gutes Funktionieren von Märkten unverzichtbar, sondern auch für die parlamentarische Demokratie und ihre Einrichtungen. Jegliche Intransparenz dient letztlich nur bestimmten Interessenlagen, die eine breite demokratische Diskussion vermeiden und private Vorteilnahmen erleichtern möchten. Eine Weiterentwicklung unserer Gesellschaft im Sinne einer breiteren Teilhabe am Wohlstand braucht Transparenz.

Wir spielen mit offenen Karten - verlangen wir das auch von den Entscheidungsträgern!

11. Respekt.net sucht Förderer der Zivilgesellschaft.

Die Verteilung des Wohlstands ist ungleich und wird seit Dekaden ungleicher. Die Skepsis gegenüber den staatlichen Strukturen nimmt daher zu. Sie dienen oftmals nur den Interessenlagen der gerade regierenden politischen Kräfte. Eine Stärkung der Zivilgesellschaft kann daher primär nur über Personen erreicht werden, die mehr haben, als sie brauchen. Diese Menschen sollen nach eigenem Dafürhalten fünf Prozent ihres Einkommens in die Stärkung der Zivilgesellschaft und für die politische Aktivierung der Community investieren.

Wir leben Umverteilung - leisten auch Sie Ihren Beitrag!

12. Respekt.net macht Politik wieder machbarer.

Herkömmliche Politik ist statisch, visionslos und bürokratisch geworden. Respekt.net schafft konkrete Aktivierungsräume, um Ihrem gesellschaftspolitischen Engagement freien Lauf zu lassen. Holen wir uns die Politik wieder zurück, damit sie wieder mehr für das Allgemeinwohl wirkt und damit nachhaltiger zum guten Leben - lokal wie global - beiträgt. Je mehr Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeiten der politischen Teilnahme im Web 2.0 auf Plattformen wie www.respekt.net kennen lernen, desto stärker wird die politische Handlungsfähigkeit.

Wir wollen nützlich sein - nutzen Sie www.respekt.net zur Rückgewinnung Ihrer zivilen Handlungsfähigkeit.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Respekt.net
Alserstrasse 21/11, A-1080 Wien
Tel.: +43 1 4020162
office@respekt.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGG0001