AVISO - 23.September - Wieden: BV-Plasch lädt zur BürgerInnenversammlung "Nachnutzung Goldeggasse"

Wien (OTS/SPW-K) - Der Bezirksvorsteher des 4. Wiener Gemeindebezirks, Leopold Plasch, lädt alle interessierten AnrainerInnen am Freitag, den 23. September 2011, zu einer BürgerInnenversammlung zum Thema Nachnutzungskonzepte des Areals Goldeggasse 19 (Zentrale der Bestattung Wien) ein.

Die Bestattung Wien wird im Jahr 2012 eine neue Zentrale in Simmering beziehen. Dadurch steht das Areal, das sich im Eigentum der Wiener Stadtwerke befindet, für eine neue Nutzung zur Verfügung. Die Bezirksvorstehung hat keine Entscheidungskompetenz über die Nachnutzung, aber konkrete Vorstellungen: SPÖ und Grüne haben sich mit Beschlüssen in der Bezirksvertretung Wieden für eine gemischte Nutzung ausgesprochen, mit Sozial- und Kulturräumen sowie einer Grün-und Erholungsfläche. Die Bezirksvorstehung wird sich engagiert für die Interessen der Wiednerinnen und Wiedner einsetzen: "Mein Vorschlag als Bezirksvorsteher ist es, eine soziale bzw. kulturelle Nutzung zu ermöglichen", stellt Leopold Plasch klar und lädt alle AnrainerInnen herzlich dazu ein, an der BürgerInnenversammlung teilzunehmen!

Bitte merken Sie vor:

Einladung zur BürgerInnenversammlung in Wieden
Thema: Nachnutzungskonzepte des Areals Goldeggasse 19 (Zentrale der Bestattung Wien)
Zeit: Freitag, 23. September 2011; 17.00 bis 19.00 Uhr
Ort: 4., Favoritenstraße 18
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001