JW-Bundestagung 2011: Junge sollen mitentscheiden!

Mehr als 900 Jungunternehmer und Führungskräfte aus ganz Österreich waren bei der JW-Bundestagung 2011 in St. Pölten dabei

Wien (OTS/PWK648) - Zwischen 16. und 17. September machten mehr
als 900 Jungunternehmer die niederösterreichische Landeshauptstadt zur österreichischen Wirtschaftshauptstadt. Die Teilnehmer nutzen das größte Jungunternehmer-Event Österreichs zur Weiterbildung und zum Netzwerken. In diesem Rahmen präsentierte die Junge Wirtschaft (JW) auch ihre Forderungen an die heimische Politik: mehr Mitbestimmung der Jungen über die zukünftige Politik, sowie umfassende Reformen in den Bereichen Schulden, Pensionen und Steuern.

"Derzeit fallen mehr oder weniger alle politischen Entscheidungen in Österreich ohne Mitsprache derer, die in Zukunft dafür bezahlen sollen - uns Junge. Das muss sich rasch ändern", fordert Markus Roth, Bundesvorsitzender der Jungen Wirtschaft, anlässlich der diesjährigen Bundestagung. Außerdem brauche es endlich Reformen, um den Schuldenberg zu senken, das Pensionssystem zu retten und das Steuersystem gerechter zu gestalten. "Der politische Stillstand kostet wertvolles Zukunftspotential. Hier wird gerade unsere Zukunft aufs Spiel gesetzt, das dürfen wir nicht einfach so hinnehmen", so Roth.

Hochkarätige Vorträge und Workshops

Die Teilnehmer der 18. Bundestagung bekamen auch heuer wieder ein hochkarätiges Programm geboten. So erklärte Zukunftsforscher Matthias Horx, was für den Jungunternehmer der Zukunft - den Futurepreneur -wichtig sein wird. In einer Doppelconference brachten Generaldirektor Erwin Hameseder und Probst Maximilian Fürnsinn Licht in das Geheimnis von guter Führung und am Abend sorgte der Motivationsguru Jörg Löhr mit seinem Vortrag "Erfolg: Warum authentische Begeisterung und absoluter Erfolgswille den Unterschied ausmachen" für Standing Ovations im St. Pöltner Festspielhaus. Am nächsten Tag zeigte UNIQA HeadCoach Stephan Eberharter, wie Sieger denken, und am Nachmittag arbeiteten die Teilnehmer in zahlreichen Workshops an ihrem zukünftigen unternehmerischen Erfolg.

Galanacht als krönender Abschluss

Zahlreiche Ehrengäste, gute Stimmung und ein tolles Rahmenprogramm machten die Galanacht der Jungen Wirtschaft im Veranstaltungszentrum St. Pölten am Samstag Abend dann erneut zum Höhepunkt der Bundestagung. Dabei wurde auch die Stafette an das Organisationsteam der nächsten Bundestagung, die am 14. und 15. September 2012 in Graz stattfinden wird, übergeben. (ES)

Nachzulesen ist die Bundestagung unter www.jungewirtschaft.at/bundestagung

Rückfragen & Kontakt:

Junge Wirtschaft
Mag. Roman Riedl
tel: +43/(0)5 90 900-3508
mail: roman.riedl@wko.at
www.jungewirtschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001