BZÖ-Fauland: Keine eigenen Ideen, Herr Strache?

Wien (OTS) - "Auch zu Beginn der politischen Herbstarbeit hat die FPÖ-Strache keine eigenen Ideen zur Lösung der Eurokrise. Anscheinend fällt Strache nichts anderes ein, als mit erheblicher Verspätung die Vorschläge von BZÖ-Bündnisobmann Josef Bucher eins zu eins abzukupfern und als seine eigenen zu verkaufen. Das BZÖ fordert bereits sei Jahren ein Kerneuropa mit den Hartwährungsländern als Mitgliedsstaaten, die Zweiteilung der Eurozone sowie die Trennung von Investment- und Geschäftsbanken. Offenbar übernimmt bei der FPÖ der Kopierer die Funktion des Nachdenkens", so BZÖ-Bündniskoordinator Markus Fauland zu den heutigen Aussagen Straches.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003