Die Zukunft wird in den Klassenzimmern mitentschieden

150 Jahre Landtag: Meinrad Pichler referierte zum Thema "Bildung & Kultur"

Götzis (OTS/VLK) - Die gestrige (Dienstag) Regionenveranstaltung
in Götzis im Rahmen des Jubiläums "150 Jahre Landtag" war dem Themenbereich Bildung & Kultur gewidmet. Meinrad Pichler, Historiker und ehemaliger Direktor des Bundesgymnasiums Bregenz-Gallusstraße, ging in seinem Impulsreferat auf die Schule der Zukunft ein. Eine zentrale Anforderung bestehe darin, Schülerinnen und Schüler dazu anzuregen, ihr Wissen in die Praxis umzusetzen und praktische Probleme zu lösen.

Landtagspräsidentin Bernadette Mennel sagte, Bildung sei unbestritten eines der wichtigsten Zukunftsthemen einer modernen Gesellschaft: "Von daher ist es kein Wunder, dass über Bildungsfragen stets und überall heiß diskutiert wird." Die Bedeutung des Themas werde auch in der Jubiläumsschau des Landtags entsprechend veranschaulicht. Das Land Vorarlberg habe sich schon zu Zeiten der Monarchie durch eine besonders hohe Dichte an Schulen ausgezeichnet.

Mennel verwies auch auf den hohen Stellenwert der Kultur:
"Vorarlberg ist ein Kulturland. Das zeigt sich nicht nur an der Entwicklung der Bregenzer Festspiele nach 1945, sondern auch am international viel beachteten Kunsthaus, an der Landesbibliothek und an vielen anderen Einrichtungen, darunter das Landestheater, die Schubertiade, das Feldkirch Festival, das Jazzseminar in Dornbirn und das neue vorarlberg museum."

Die Wanderausstellung "Vorarlberg. eigenständig bürgernah" beleuchtet am Beispiel von insgesamt 13 Politikfeldern die zeithistorische und zeitgenössische Bedeutung des Landtags. Die Ausstellung ist in der Mittelschule in Götzis noch bis Freitag, 23. September 2011 zu sehen.

"Wir wollen mit unseren Regionenveranstaltungen mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen Dialog treten und anhand eines breiten Themenspektrums die Arbeit des Landtags darstellen und vertiefen", so Landtagspräsidentin Mennel. Beim nächsten Termin am Dienstag, 27. September 2011 in Lustenau steht das Thema "Hochwasserschutz & Wasserwirtschaft" im Mittelpunkt. Alle Informationen zum Jubiläumsjahr sind auf www.vorarlberg.at/landtag/150 abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0007