Pressekonferenz: Ein zweiter Wald aus Häusern

Präsentation der Erhebung "Holzbauanteil in Österreich" durchgeführt durch die Universität für Bodenkultur, am Mittwoch, 21.09.2011 im Medienzentrum des Parlaments

Wien (OTS) - Anlässlich des "Internationalen Jahres des Waldes 2011" präsentiert sich die Österreichische Forst- und Holzwirtschaft im Österreichischen Parlament.

Ein 300 m2 großer Deckenscreen, der zwei imposante Baumkronen zeigt, wird das Glasdach der Halle begrünen. Die Säulenhalle verwandelt sich so zur "Baumallee". Der Rohstoff Holz und dessen wirtschaftliche Bedeutung soll damit stärker ins Bewusstsein gerückt werden.

In diesem Rahmen präsentiert proholz Austria erstmals eine für ganz Österreich repräsentative Erhebung über die Anteile des Holzbaus am Hochbau. Die Bedeutung von Holzbauten für den Klimaschutz und die Perspektiven für die Zukunft werden dargestellt.

Es sprechen:

Dieter Kainz, Obmann proHolz Austria
Begrüßung und Einleitung

Georg Adam Starhemberg, Vorsitzender Kooperationsplattform Forst Holz Papier
Bedeutung der Wertschöpfungskette Forst Holz Papier in Österreich

Alfred Teischinger, Institut für Holzforschung, Universität für Bodenkultur
Ergebnisse der Erhebung "Holzbauanteile in Österreich"

Erich Wiesner, Obmann Fachverband der Holzindustrie Österreichs Perspektiven im Holzbau

Am Mittwoch, 21. September 2011, 9.30 bis 10.30 Uhr
Presseclub Concordia im Medienzentrum Parlament,
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien

Akkreditierte Journalisten haben nach der Pressekonferenz die Möglichkeit die "Wald & Holz Installation" in der Säulenhalle zu besichtigen.

Pressekonferenz: Ein zweiter Wald aus Häusern

Anlässlich des "Internationalen Jahres des Waldes" führen die
Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) und proholz Austria am
Mittwoch, den 21. September einen besonderen Aktionstag durch. Ziel
der Aktion ist, die hohe Bedeutung der nachhaltigen Rohstoffquelle
Wald und ihrer Wertschöpfungskette in Österreich vor Augen zu
führen.

In diesem Rahmen präsentiert proholz erstmals eine für ganz
Österreich repräsentative Erhebung über die Anteile des Holzbaus am
Hochbau. Die Bedeutung von Holzbauten für den Klimaschutz und die
Perspektiven für die Zukunft werden dargestellt.

Datum: 21.9.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
Medienzentrum im Parlament
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien

Url: www.concordia.at

Rückfragen & Kontakt:

Katja Müller-Happe, proHolz Austria, T 01/712 04 74-36, mueller-happe@proholz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012