Mars Austria investiert 33 Millionen in Bruck/Leitha

Neue Produktionslinie für Tiernahrung in Frischebeuteln

Bruck/Leitha (OTS) - Eine zusätzliche Produktionslinie für Hunde- und Katzennahrung in Frischebeuteln samt neuer Halle errichtet Mars Austria am Gelände der Heimtiernahrungsfabrik in Bruck an der Leitha. In der Fabrik werden beliebte Markenprodukte wie Sheba, Whiskas, Pedigree und Chappi hergestellt. Die Investitionssumme für Maschinen und Gebäude beläuft sich auf insgesamt 33 Mio. Euro, die neue Produktionslinie soll 2013 in Betrieb gehen.

Frischebeutel sind die modernste Verpackungsform und ein stark wachsendes Segment am Heimtiernahrungsmarkt. Die Brucker Fabrik besitzt seit zehn Jahren eine Produktionslinie mit dieser Technologie. Aufgrund der steigenden Nachfrage benötigt Mars nun zusätzliche Kapazitäten.

"Eine so große Investition bedeutet natürlich auch eine Stärkung für unseren Standort", erklärt Fabriksleiter Alfred Hiermann. "Wir haben in unserer Europa-Organisation den Zuschlag erhalten, weil wir besonders effizient und flexibel arbeiten. Damit sind wir auch gegenüber den großen Schwesterwerken in Westeuropa und den Fabriken in den Reformstaaten konkurrenzfähig."

Seit der Eröffnung im Jahr 1985 hat die Brucker Fabrik eine starke Entwicklung genommen: Die Produktionskapazität wurde seither in mehreren Schritten auf mehr als das Siebenfache erweitert und beträgt heute rund 130.000 Jahrestonnen. Insbesondere die hochentwickelte Spezialnahrung für Hunde und Katzen, die in Bruck produziert und in die ganze Welt exportiert wird, verzeichnet ein konstant zweistelliges Nachfragewachstum.

Über Mars Austria

Die Mars Austria OG ist eine Tochtergesellschaft von Mars, Incorporated. Dieses 1911 in den USA gegründete Familienunternehmen ist heute mit 365 Niederlassungen in 71 Ländern aktiv und setzt mit rund 65.000 Mitarbeitern ca. 30 Mrd. Dollar jährlich um. Mars Austria, gegründet 1966, verfügt über eine Süßwarenfabrik in Breitenbrunn und eine Heimtiernahrungsfabrik in Bruck/Leitha. Die 558 Mitarbeiter haben im Jahr 2010 in den drei Produktsegmenten Süßwaren, Lebensmittel und Heimtiernahrung 394 Mio. Euro erwirtschaftet, 53 Prozent davon im Export.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Franziska Zehetmayr, Corporate Affairs Manager, Mars Austria
Tel. +43-676-8233-4949, franziska.zehetmayr@effem.com
Nähere Informationen: www.mars.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001