Galileo-Satelliten suchen einen Namen

Die Europäische Kommission hat einen Malwettbewerb für Kinder gestartet. Kinder geben einem Satelliten ihren Namen. Die Einreichfrist in Österreich endet am 15. November.

Wien (OTS) - Galileo Galilei lebte im 16. Jahrhundert und war ein italienischer Physiker, Mathematiker, Philosoph und Astronom. Das Galileo-Programm ist Europas unabhängiges Satellitennavigationssystem und plant 27 Satelliten in den Orbit zu schicken. Mit Galileo wird man in Europa unabhängig vom amerikanischen GPS-System auf Satellitennavigationsdienste zugreifen können. Diese 27 Satelliten sollen in Zukunft jeweils einen Namen eines Kindes aus Europa tragen. Der Malwettbewerb steht in Österreich allen Kindern von 9 bis 11 Jahren offen. Jedes Kind kann ein Kunstwerk zum Thema Weltall und Raumfahrt einreichen: Sterne, Planeten, Galaxien, die Milchstraße oder das Sonnensystem. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt sind alle Techniken des Malens, Zeichnens und der Collage.

Einreichungen bis 15. November

Die Bilder werden eingescannt oder fotografiert und auf der Webseite www.galileocontest.eu <http://www.galileocontest.eu> hochgeladen. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird von einer nationalen Jury ermittelt, der unter anderem Österreichs erster und bisher einziger Mensch im Weltall, Franz Viehböck, angehören wird. Die Kinder erhalten eine Urkunde und ein Modell, das den nach ihrem Namen benannten Satelliten tragen wird. Der Wettbewerb läuft ab 1. September bis 15. November 2011. Auf los geht's los! Hier geht's zur Website: www.galileocontest.eu <http://www.galileocontest.eu>

Das Programm Galileo ist die europäische Initiative zum Aufbau eines hochmodernen, globalen Satellitennavigationssystems. Das Programm steht unter ziviler Kontrolle und stellt einen globalen Dienst für die Übermittlung hochpräziser, zuverlässiger Positionsdaten bereit. Das im Rahmen des Programms Galileo eingerichtete System bietet nicht nur unabhängige Navigations- und Ortungsdienste, sondern ist auch mit GPS und Glonass, den beiden anderen globalen Satellitennavigationssystemen, kompatibel.

http://ec.europa.eu/enterprise/policies/satnav/galileo/index_de.htm

Rückfragen & Kontakt:

Agentur com_unit
Peter Sitte
mobil +43/664/3405996
peter.sitte@comunit.at
www.comunit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CUN0001