StR Ludwig: VIEW-Ausstellung zeigt Wirtschaft im Wandel am Westgürtel

Plakatserie, Video und Themenführungen laden zur Entdeckungsreise

Wien (OTS) - Die von 24. August bis 13. September 2011 entlang der U6 Stationen am Westgürtel lancierte Citylight-Plakatserie "Früher wird alles besser..." macht bis 30. September 2011 Station in der Kassenhalle des Wiener Westbahnhofs. Neben der vergleichenden Bilderserie "damals-heute" zeigt ein Videofilm aktuelle Eindrücke und Einsichten von am Westgürtel ansässigen Geschäftsleuten. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig eröffnete gestern, Dienstag, die Ausstellung.
"Der Bereich entlang des Westgürtels bildet einen der Arbeitschwerpunkte der Gebietsbetreuung Stadterneuerung und geht weit über die sanfte Stadterneuerung hinaus. Die Umgestaltung und damit die Steigerung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum ist nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohner im Grätzel von Bedeutung. Diese Maßnahmen bringen auch Veränderungen für Gewerbetreibende und Geschäftsleute mit sich. Dieser permanente Wandel stellt keinen Grund zur Besorgnis dar und die beinahe reflexartige Annahme, dass früher angeblich alles besser war, lässt sich anhand vieler Beispiele widerlegen, wie die aktuelle VIEW-Kampagne eindrucksvoll unter Beweis stellt", so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.
"Der Christian-Broda-Platz, das frühere sogenannte "Mariahilfer Platzl", wurde durch die umfassende Umgestaltung zu einem einladenden Entree in den Bezirk. Nicht zuletzt durch das Engagement der Gebietsbetreuung Stadterneuerung konnten die Geschäftsleerstände in der Gumpendorfer Straße erfreulicherweise deutlich reduziert werden", erklärte die Mariahilfer Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Vlasta Osterauer-Novak.
"Der Gürtel ist die Verbindungslinie zwischen den äußeren und inneren Bezirken der Stadt. Gerade der 15. Bezirk boomt als gefragter Wohnbezirk besonders stark, insbesondere im Bereich um den Westbahnhof", hielt Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Claudia Dobias fest, die darauf verwies, dass Ende September ein StudentInnenheim für 194 Studierende in der Gasgasse in Passivhaustechnologie seinen BewohnerInnen übergeben wird.

Ausstellung zeigt permanenten Wandel als Teil urbaner Realität

Die Ausstellung sucht die Auseinandersetzung mit urbanen Veränderungen unter den Aspekten des lokalen Wirtschaftslebens und der damit verbundenen baulichen Veränderungen.

Über Video kommen Geschäftsleute und AkteurInnen am Westgürtel zu Wort. Erzählt werden Geschichten, die mitunter Überraschendes zutage fördern und die verborgenen Qualitäten des Westgürtels sichtbar machen. Oder wussten Sie, dass im Westgürtelgebiet ein High-Tech-Prothesenhersteller angesiedelt ist oder eine weltweit agierende Klavierproduktionsfirma mit einer lokalen Musikschule hier tätig ist? Die Vielfalt der Betriebe ist enorm, kulturelle und historische Grenzen lösen sich in einem urbanen Mosaik auf.

Die Ausstellung ist bis 30. September 2011 bei freiem Eintritt in der Kassenhalle des Westbahnhof zu sehen. Alle Informationen gibt's online auf www.gbstern.at/wirtschaft-im-wandel

Themenführungen

Parallel dazu bietet das VIEW-Team am 23. und 30. September 2011 kostenlose Themenführungen am Westgürtel an:

23. September 2011 - "Gewerbe und Handwerk"
15 Uhr, Treffpunkt: Kassenhalle Wien Westbahnhof, 1150 Wien

30. September 2011 - "Kulinarische Genussreisen"
14 Uhr, Teffpunkt: Eingang Volksoper, Währinger Gürte 78, 1090 Wien 16 Uhr, Treffpunkt: Bäckerei Aslan, Hernalser Gürtel 47, 1170 Wien

Die Anmeldung zu den Themenführungen ist unter view@gbstern.at möglich!

VIEW - Vision Entwicklung Westgürtel ist ein Projekt im Auftrag der MA 25 - Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser. Gschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig. In Zusammenarbeit der Gebietsbetreuungen für Stadterneuerung - GB*6-9, GB*14-15, GB*16 und GB*17-18 - werden Strategien entwickelt, um über die Bezirksgrenzen hinaus durch gemeinsame Initiativen und Maßnahmen den Aufwertungs- und Identifikationsprozess entlang des Westgürtels zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Kaufmann
Mediensprecher Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01/4000-81277
christian.kaufmann@wien.gv.at

DI Barbara Mayer oder DI Florian Brand
VIEW Vision Entwicklung Westgürtel
Haberlgasse 76, A-1160 Wien
Tel: (+43 1) 406 41 54
Fax: (+43 1) 406 41 54-11
E-Mail: barbara.mayer@gbstern.at
www.gbstern.at/wirtschaft-im-wandel

Öffnungszeiten:
Mo bis Mi: 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Do: 13 - 19 Uhr
Fr: 9 - 12 Uhr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014