ÖW startet Marketingoffensive für Wintersportwochen

Wien (TP/OTS) - Österreich Werbung und Hitradio Ö3 machen bis 30. September den Skikurs zum Freekurs: Bei der "Ö3-Lehrerchallenge" können zehn Schulklassen eine unvergessliche Wintersportwoche gewinnen. Begleitet wird die Promotion von einer "Foto-Challenge" auf Facebook und der ÖW-Kampagnenseite www.austria.info/at/wintersportwochen.

Ab heute macht die Österreich Werbung (ÖW) gemeinsam mit Hitradio Ö3 Stimmung für Wintersportwochen in Österreich. Denn fader Schulskikurs war gestern. Unvergessliche Momente, Bewegung im Schnee und jede Menge Spaß in den schönsten Skigebieten - das bieten die Wintersportwochen von heute.

Im Rahmen der "Ö3-Lehrerchallenge" sind die mutigsten Lehrer im ganzen Land aufgerufen, im Ö3-Wecker um eine Wintersportwoche für die ganze Klasse zu spielen. Ab 19. September sind zwei Ö3-Teams zwei Wochen unterwegs durch ganz Österreich und kommen direkt in die Schule. Das Duell: Zwei Lehrer aus verschiedenen Schulen in Österreich treten - natürlich mit lautstarker Unterstützung ihrer ganzen Klasse - gegeneinander an. Insgesamt werden dank der Beteiligung nahezu aller Landestourismusorganisationen zehn Wintersportwochen mit allen Extras ausgespielt.

Neben einer intensiven Vor-Promotion auf Ö3 wird die Aktion im Flugblatt der Sporthandelskette Intersport beworben, das Mitte September an alle österreichischen Haushalte versendet wird. Begleitend zur Rundfunkkampagne sorgt die Kampagnenseite der Österreich Werbung www.austria.info/at/wintersportwochen, die auch durch Bannerschaltungen auf externen Onlinemedien beworben wird, für weitere Verbreitung und bietet darüber hinaus umfassende Informationen zu den teilnehmenden Regionen sowie zum Wintersportland Österreich. Zeitgleich lädt die ÖW auf Facebook (www.facebook.com/austria.travel) zur "Wintersportwochen Foto-Challenge": gesucht werden die kreativsten Fotos von mindestens fünf Schülern in der schönsten, ältesten oder verrücktesten Pistenkleidung. Zu gewinnen gibt's auch hier attraktive Preise, außerdem wird das Gewinnerfoto in Plakatgröße gedruckt und in der Nähe der Gewinner-Schule aufgehängt.

Ziel dieser Marketingoffensive ist es, den Nachwuchs wieder verstärkt auf die Pisten zu bringen und Freude an der Bewegung im Schnee zu vermitteln. Damit unterstützt die Österreich Werbung die Bemühungen ihrer Vereinsmitglieder Wirtschaftsministerium und Wirtschaftskammer um die Zukunftssicherung des Wintersports im Tourismus sowie die zahlreichen Aktivitäten der Netzwerkpartner in Österreich in diese Richtung. Erst Anfang dieses Jahres haben Sport-und Unterrichtsministerium, Österreichischer Skiverband sowie Bundessparte Tourismus und Freizeit in der Wirtschaftskammer Österreich die "Servicestelle Wintersportwochen" (www.wispowo.at) ins Leben gerufen, die Lehrern, Eltern, Schülern und auch der Wirtschaft umfangreichen Service und Information zur Organisation von Wintersportwochen bietet. Neben den Initiatoren wird dieses Projekt vom Verein Interski Austria und der "Allianz Zukunft Winter" getragen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
www.austriatourism.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003