Rütli-Schwur statt Fiskal-Union?

Österreich (oder gleich die gesamte EU?) sollte "im Geiste" einfach der Schweiz beitreten...

Wien (OTS) - Mit dieser EU ist Europa kaum zu retten! Führungsschwäche, Misswirtschaft, Bürokratie, Phantasielosigkeit. Es fehlt an Mut, Kreativität und vor allem an Zusammengehörigkeitsgefühl. Wer will zu so einer "Union" gehören, wer kann sich noch mit diesem künstlichen Gebilde identifizieren?

Während die EU im Schuldenmeer versinkt, hat die Schweiz andere Probleme: die Währung ist so stark, dass sie künstlich niedrig gehalten werden muss. Aber Geld ist nicht alles. Die wahre Stärke der Schweiz ist ihr innerer Zusammenhalt, ihre ureigene Identität. Davon kann Rest-Europa (und gerade Österreich) nicht einmal träumen... Einheit in Vielfalt - dabei denkt man immer weniger an die EU, sondern an die Schweiz: Hier hat der Souverän noch etwas zu reden, gibt es eine viel direktere Demokratie, sind die Bürger die obersten Richter. Ein echtes Musterbeispiel an Autonomie und Vielfalt.

Zusammengehörigkeitsgefühl kann man nicht erzwingen, von oben verfügen; es muss wachsen, freiwillig... Österreich oder gar die EU können nicht einfach der Schweiz beitreten - würden auch gar nicht "genommen" werden. Aber wir könnten es wenigstens im Geiste tun!

Rückfragen & Kontakt:

Initiative MEHR WAHLRECHT / www.willwaehlen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CHB0001