ORF-Publikumsrat empfiehlt Auftragsvorprüfung zur Verlängerung der Abrufdauer von Sendungen auf der ORF-TVthek

Wien (OTS) - Der ORF-Publikumsrat hatte in seiner Plenarsitzung, unter dem Vorsitz von Mag. Hans Preinfalk, am Dienstag, dem 13. September 2011, unter anderem das Thema ORF-TVthek auf der Tagesordnung, wozu auch Thomas Prantner, ORF-Direktor für Online und neue Medien, einen kurzen Vortrag hielt.

Vorsitzender Mag. Hans Preinfalk lobte die TVthek: "Die Daten haben sehr deutlich gezeigt, dass es sich nicht um ein Nischenprodukt handelt. Die TVthek steht mitten in der Gesellschaft und zeigt, wie wichtig es ist, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf allen Plattformen vertreten ist."

Der ORF-Publikumsrat zur ORF-TVthek:

"Der ORF hat in seinem Angebotskonzept die zeitliche Gestaltung der ORF-TVthek entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gemäß § 4e Abs. 4 ORF-G beschrieben. Demnach sind die nach der TV-Ausstrahlung zum Abruf angebotenen Inhalte aus den Fernsehprogrammen für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach der Fernsehausstrahlung (7-Days-Catch-Up) und Premium-Sportbewerbe (z. B. Herren-Profi-Fußballliga, europäische grenzüberschreitende Herren-Profi-Fußballligen, Herren-Profi-Fußballwelt- und Europameisterschaften) für bis zu 24 Stunden nach der Ausstrahlung verfügbar. Für Archive mit zeit- und kulturgeschichtlichen Inhalten ist eine zeitlich unbefristete Bereitstellung zum Abruf vorgesehen."

Folgende Empfehlung zur ORF-TVthek wurde vom ORF-Publikumsrat einstimmig angenommen:

"Der Publikumsrat begrüßt das Abrufangebot des ORF ausdrücklich, empfiehlt aber, der Generaldirektor möge ein Verfahren vor der Regulierungsbehörde mit dem Ziel einleiten, die Abrufbarkeit der momentan auf einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen beschränkten Sendungen im Weg einer Auftragsvorprüfung auf bis zu 30 Tage zu verlängern. Die Verlängerung wäre im Interesse der Kunden des ORF und würde jedenfalls einen wirksamen Beitrag zur Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Kernauftrags leisten."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Büro der Gremien
(01) 87878 - DW 12213
http://publikumsrat.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003