Dagmar Zeibig ist neue Bundesinnungsmeisterin der Fußpflege, Kostmetiker und Masseure

Betriebswirtschafterin tritt für aktivere Interessensvertretung der Mitglieder ein

Wien (OTS/PWK639) - Dagmar Zeibig wurde als
Bundesinnungsmeisterin der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure bestellt und folgt damit dem aus der Funktion vorzeitig ausgeschiedenen Rudolf Hannes Enzinger nach.
Zeibig sieht ihre Ziele für die laufende Funktionsperiode vor allem darin, "die Bundesinnung wieder zu einer aktiven Interessensvertretung der FußpflegerInnen, KosmetikerInnen -inklusive PiercerInnen und TätowiererInnen - und MasseurInnen zu machen und sich auf die Kernaufgaben der Vertretung der Mitglieder zu konzentrieren".

Diesen Weg will sie in kooperativer Zusammenarbeit mit den Landesinnungen, den Interessensvertretungen sowie den verantwortlichen Behörden beschreiten.
Zeibig studierte Betriebswirtschaft und ist u.a. als Unternehmensberaterin tätig. Seit 1992 ist sie ausgebildete Heilmasseurin und Heilbademeisterin (dieser Beruf heißt seit 2003 Medizinischer Masseur). Es folgten Ausbildungen in weiteren Massagetechniken, die Befähigungsprüfung als Gewerbliche Masseurin und Aufschulung zur Freiberuflichen, lehrberechtigten Heilmasseurin.

Zeibig ist selbständige Unternehmerin, als solche unterrichtet sie auszubildende Masseure und andere Berufsgruppen wie Kosmetiker, Physiotherapeuten, Medizinisch Technische Fachkräfte, Diplomkrankenpfleger und Hebammen an mehreren Ausbildungsinstitutionen und am WIFI Wien, wo sie auch für die fachspezifisch organisatorische Leitung der Massageausbildungen verantwortlich ist. In einer Gemeinschaftspraxis mit Ärzten, Physiotherapeuten, Heil- und Gewerblichen Masseuren betreut sie ihre Patienten und Klienten. (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure
Tel.: +43 (0) 5 90 900 3285
E-Mail: office@wkonet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001