Die 27. IAA-EFFIE-Awards

Hochkarätige Jury vergibt 14 EFFIES und sieben Anerkennungen

Wien (OTS) - Bereits zum 27. Mal verleiht das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) den Preis für effiziente Marktkommunikation: den renommierten EFFIE. Insgesamt 14 EFFIES und sieben Anerkennungen werden bei der Preisverleihung am Montag, dem 7. November 2011, vergeben. Das heuer etablierte neue, einfachere und schnellere Online-Einreichungsverfahren wurde bei den Werberinnen und Werbern sehr gut angenommen.

Die Entscheidung über die Preisträger fiel im Rahmen der EFFIE-Jurysitzungen am 8. und 9. September 2011. Unter der Leitung von Roswitha Hasslinger diskutierten zwei Jurygruppen getrennt voneinander die zur Wahl stehenden Kampagnen und stimmten über die Preisträger ab.

"Der EFFIE ist einer der wichtigsten Werbepreise weltweit", so IAA-Präsidentin Mag. Martina Hörmer. "Die bis dato sehr gute Wirtschaftslage spiegelt sich auch in der Anzahl der Einreichungen wider. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Einreichungen um 17 Prozent auf insgesamt 85 Einreichungen. Österreichs Wirtschaft ist gewachsen und mit ihr die Ausgaben für Werbung. Ein EFFIE-Award, die verbriefte Anerkennung für Erfolg in der Werbung, war heuer ein noch stärkerer Anreiz für alle, die in der Werbung arbeiten."

"Keine andere Werbeauszeichnung wird in einer so großen und kompetenten Fachjury anhand der eingereichten Daten evaluiert und dokumentiert wie der EFFIE", so Jury-Vorsitzende Roswitha Hasslinger über die Auswahl der Preisträger. "Die Bedeutung des EFFIE wurde durch die wesentlich differenziertere Beurteilung in der ersten Phase unterstrichen."

In Abstimmung mit den Vorgaben von EFFIE-International musste jede Einreichung in den vier Bereichen Effizienz, Strategie, Umsetzung und Kreativität mit Punkten von 1 bis 100 bewertet werden. Nur jene Kampagnen, die über dem Kategoriendurchschnitt lagen, gelangten ins Finale und damit in die zwei Jurysitzungen. Das Bewertungsverfahren war noch strenger und differenzierter als in den Vorjahren.

Zum EFFIE wurden heuer insgesamt 85 Kampagnen in den Kategorien Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen, Gebrauchsgüter, Handel, Industrie- und Investitionsgüter, Konsumgüter Food/Beverages, Konsumgüter Non Food, Pharma, sowie Soziales eingereicht, in der ersten Juryrunde, der Online-Bewertung, schafften 48 davon den Einzug in die Finalrunde.

Die EFFIE-Jury 2011

Der EFFIE-Jury, unter dem Vorsitz von IAA-Vorstandsmitglied Roswitha Hasslinger, gehörten in diesem Jahr folgende Mitglieder an:
Mag. Birgit Aichinger / Vöslauer, Mag. Maria Bauernfried / Kelly Ges. m.b.H, Dr. Harry Bergmann / Demner, Merlicek & Bergmann, Dr. Gereon Friederes / Marketmind, Dr. Gerhard Fritsch / SPAR Österreichische Warenhandels AG, Mag. Thomas Gams / Atgams Werbeagentur, Dorothea Hagenauer-Stattmann / AC Nielsen, Helmut Hanusch / News, Dr. Rainer Herrmann / IGLO Austria, Peter Hörlezeder / Jung von Matt, Dr. Hanspeter Madlberger / Key Account Fachverlag, Konrad Mayr-Pernek / MEC Global, Dr. Lilian Meyer-Janzek / GroupM Interaction, Mag. Kerstin Neumayer / Billa AG, Mag. Barbara Posch / Werbeakademie, Doris Raßhofer / Bestseller & Horizont, Mag. Beatrice Riesenfelder / ORF-Enterprise, Mag. Wolfgang Rüdiger / UniCredit Bank Austria AG, Thomas Saliger / XXXLutz, Univ.-Prof. Dr. Dieter Scharitzer / WU Wien, Dkfm. Alois Schober / Young & Rubicam AG, Martina Steinberger-Voracek / Henkel CEE, Mag. Tanja Sourek / A1 Telekom Austria, Christoph Stummvoll / Peugeot Austria

EFFIE ANNUAL 2011

Unmittelbar nach der EFFIE-Gala am 7. November 2011 erscheint das EFFIE ANNUAL 2011 mit einer umfassenden Dokumentation der EFFIE-Gewinner inklusive den wichtigsten Informationen zu den effizientesten Werbekampagnen des Jahres 2010 und über die Aktivitäten des IAA Austrian Chapters im Jahr 2010.

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Rudolf Fehrmann
(01) 87878 - DW 12765
http://www.iaaat.org
rudolf.fehrmann@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001