"Erlebnis Österreich" präsentiert die Leitha-Auen

Ein von Walter Reiss gestaltetes Porträt eines interessanten Flusses

Eisenstadt (OTS) - Ein "Erlebnis Österreich" aus dem ORF-Landesstudio Burgenland präsentiert am Sonntag, dem 18. September 2011, um 16.35 Uhr in ORF 2, ein Porträt der Leitha - vom Alpenvorland bis in die Tiefebene. (Kamera: Max Pehm, Schnitt:
Siegfried Fleck)

Schon der Ursprung der 180 Kilometer langen Leitha ist eine idyllische Aulandschaft. Gebirgswasser von Schneeberg und Rax speist den durch Niederösterreich und das Burgenland bis ins ungarische Mosonmagyaróvár führenden Fluss. Im Laufe der Geschichte war die Leitha Grenze zwischen Österreich und Ungarn und Schauplatz mehrerer Schlachten.

Heute wird die teilweise noch natürlich erhaltene Aulandschaft für sanften Tourismus wieder entdeckt: Sowohl auf burgenländischer als auch auf ungarischer Seite werden Kanufahrten durch die Auen angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Burgenland
Barbara Marchhart
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001