Neues Facelift für Wiener Ärztedaten

Praxisplan der Wiener Ärztekammer relauncht - Gefragteste Wiener Ärzte-Suche im WorldWideWeb

Wien (OTS) - Mit dem Internet-Praxisplan (www.praxisplan.at) hat
die Wiener Ärztekammer (www.aekwien.at) seit 1997 ein Instrumentarium für Patienten zur effizienten und zielgerichteten Arztsuche, das sich reger Beliebtheit bei den Benutzern erfreut. Dieses Herzstück der Ärztekammer-Homepage wurde nun sowohl grafisch als auch inhaltlich überarbeitet und befindet sich ab sofort im neuen Glanz online. ****

Der Relaunch des Praxisplans setzte nicht nur auf ein moderneres Design, sondern vor allem auf die Steigerung der Usability sowie die Integration der Benutzer in die Homepage der Wiener Ärztekammer.

Hier die Neuerungen im Detail:

- Volltextsuche: Diese ermöglicht ein gezieltes Einsetzen von Namen, Stichworten und Fachgebieten, die zu den gewünschten Suchergebnissen führen. Ziel ist es, die Benutzer rascher zum gewünschten Arzt zu führen.

- Detailsuche: Die Detailsuche wurde neu implementiert und blieb in ihrer bisherigen Form größtenteils erhalten, erhielt jedoch ebenfalls ein Facelift. Auch die Möglichkeit, ein Foto des Arztes in die Detaildaten einzuspielen, ist vorgesehen; dies wird auch laufend aktualisiert.

- Suchkriterien: Gesucht werden kann nach Nachname, Vorname, Postleitzahl (Bezirk), Geschlecht, Fachgebiet, sonstige Tätigkeiten und Diplome, spezielle Angebote, Krankenkassen, Ordinationszeiten, Fremdsprache, behindertengerechter Ordinationsstatus (nach eigener Einschätzung) sowie Messdaten über Zugänglichkeit der Ordination, die vom Verein BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben laufend vermessen werden. Weiters kann in diesem Zusammenhang noch zusätzlich nach Kriterien wie Blindenführhund, Gebärdensprache, Parkplatz, stufenloser Zugang, Rampe, Haltegriffe und absenkbare Behandlungsliege gesucht werden.

- Spezielle Angebote: Alle speziellen Angebote, die im Laufe der letzten Jahre von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten an die Internet-Abteilung der Ärztekammer gemeldet wurden, wurden überarbeitet. Derzeit kann im Praxisplan nach 246 verschiedenen speziellen Angeboten gesucht werden.

- Spracherweiterung: Zusätzlich zu den beiden Sprachen Englisch und Deutsch wurden auch BKS (Bosnisch / Kroatisch / Serbisch) und Türkisch implementiert und angezeigt.

- Layout: Der linke Navigationsrand wurde mit zusätzlichen Informationen gefüllt: einerseits ein breiteres Contentfeld für die Suche(n), andererseits zur Anzeige der Übersichtsliste der Ergebnisse. Der Stadtplan der Stadt Wien wurde direkt in die Detailergebnisse integriert. Zu Google Maps wird direkt verlinkt. Das Design als solches wurde moderner, sämtliche Icons wurden durch neue ersetzt.

- Quicksearch: Die letzten Suchen werden - selbstverständlich anonymisiert - angezeigt, alternativ auch die zehn häufigsten Suchen. Das erspart dem Benutzer gegebenenfalls das Eintippen im Suchfeld oder, noch effizienter, die teils mühevolle Auswahl in der Detailsuche. Diese "Quicksearch" führt sodann direkt zur Übersichtsliste der Ergebnisse.

Durchschnittlich 9000 Seitenaufrufe pro Tag

Seit Jänner dieses Jahres gab es allein über den Praxisplan der Wiener Ärztekammer knapp zwei Millionen Seitenaufrufe, das sind fast 70 Prozent der gesamten Ärztekammer-Homepage und durchschnittlich 9000 Seitenaufrufe pro Tag - Tendenz steigend. Aufgrund der täglich überspielten Daten bleibt die Wiener Ärztesuche auf www.praxisplan.at daher weiterhin die gefragteste Wiener Ärzte-Suche im WorldWideWeb. (nch/hpp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001