Königsberger-Ludwig: Caritas-Bildungsprogramm trifft ins Schwarze: Inklusion muss Selbstverständlichkeit werden

Königsberger-Ludwig: Caritas-Bildungsprogramm auch ein Signal für Menschen mit Behinderungen

Wien (OTS/SK) - "Diese Woche hat Caritas Österreich ein starkes Signal an die österreichische Bildungslandschaft ausgesandt. Ein Bildungsprogramm, das die neue Mittelschule bestätigt, aber auch untermauert, dass Inklusion im alltäglichen Schulbetrieb umgesetzt werden muss." ****

"Es gibt in Österreich bereits heute eine Vielzahl von Erfahrungen im Schulbetrieb mit Menschen mit Behinderungen und es zeigt sich, dass beide Seiten davon profitieren", so Ulrike Königsberger-Ludwig "Ziel muss sein, diese Erfahrungen zu nützen und Schritt für Schritt in den Regelbetrieb der Schulen einfließen zu lassen".

"Die aufgeworfene Forderung der Caritas zur Inklusion von Menschen mit Behinderung begrüße ich sehr. Es gilt daher Rahmenbedingungen zu schaffen, die das Ziel der inklusiven Schule ermöglichen." (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005