Walser: "Unterstützung für die Gemeinsame Schule wächst"

Grüne begrüßen Bildungsprogramm der Caritas

Wien (OTS) - "Die Caritas hat die Herausforderungen für unser Bildungssystem erkannt. Die Regierung leider nicht", sagt Harald Walser, Bildungssprecher der Grünen, über das heute vorgestellte Bildungsprogramm der Caritas. Die darin enthaltenen Forderungen decken sich mit denen der Grünen: Einführung der Gemeinsamen Schule bis zum Ende der Schulpflicht, verpflichtender und gebührenfreier Kindergarten in den letzten beiden Jahren vor der Schule.

Das Programm erteilt auch der Halbtagsschule eine klare Absage. "Ein flächendeckendes Angebot an ganztägigen Schulen mit verschränktem Unterricht wäre ein wichtiger Beitrag Chancengerechtigkeit herzustellen und soziale Unterschiede auszugleichen", erläutert Walser und weiter: "Die Unterstützung für die Gemeinsame Schule wächst. Irgendwann wird auch die Regierung nicht anders können als dem Druck der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen nachzugeben und die Bildungsbremse endlich zu lösen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002