FP-Hafenecker: Land NÖ muss Darabos-Pilotversuchen klare Abfuhr erteilen!

NÖ Katastrophenschutz und Truppenübungsplatz Allentsteig vor dem Aus

St. Pölten (OTS) - Den von Verteidigungsminister Darabos angekündigten Start der Pilotversuche beim Bundesheer mit 1.1. 2012, in deren Rahmen Einheiten ohne Grundwehrdiener aufgestellt werden sollen, wertet FPNÖ-Wehrsprecher LAbg. Christian Hafenecker als "vollkommen dilettantisch".

"Hat sich Darabos überhaupt schon einmal die Frage gestellt, wie beispielsweise die Aufrechterhaltung des Truppenübungsplatzes Allentsteig ohne Präsenzdiener funktionieren soll? Das Lager Kaufholz, welches direkt am TÜPL liegt, wäre dadurch als Kasernenstandort mehr als bedroht. Was das für Waldviertler Klein-und Mittelbetriebe, die diese Einrichtung versorgen, bedeuten würde, kann sich jeder normal denkende Mensch ausmalen, nur der Herr Verteidigungsminister anscheinend nicht. Da muss man zu dem Schluss kommen, dass der Herr Minister eine Auflassung des Truppenübungsplatzes plant", so Hafenecker, der diese Pilotversuche auch als Anschlag auf die NÖ Sicherheit sieht.

Der Abgeordnete fordert die NÖ Landesspitzen von ÖVP und SPÖ auf, Verteidigungsminister Darabos sofort in die Schranken zu weisen, ein Misstrauensantrag im Parlament ist ebenfalls unabdingbar.

"Das Land NÖ muss im Verteidigungsministerium wegen Gefahr in Verzug sofort Protest anmelden. Überhaupt stellt sich die Frage, wie es die SPÖ NÖ einfach so hinnehmen kann, dass ihr Parteikollege die NÖ Sicherheit im Hinblick auf den Katastrophenschutz abmontieren und die mittelständische Wirtschaft massiv schädigen will. Der Abzug von Grundwehrdienern steht auch in krassem Widerspruch zur Resolution für die Wehrpflicht, welche die ÖVP NÖ auf unsere Initiative hin im NÖ Landtag mitbeschlossen hat. Es ist daher längst überfällig, dass auch LH Pröll den Darabos-Plänen eine klare Abfuhr erteilt!", schließt LAbg. Christian Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Arno Schönthaler
Tel.: T:02742/900513708,M:0664/3414797,F:02742/900513450
arno.schoenthaler@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001