EANS-News: Identive Group Inc. / Multicard implementiert Notfallkommandosystem für die Einsatzkräfte in Gefährdungsregion in Nord- und Zentralcolorado

Denver, Colorado, 7. September 2011 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: System bietet landesweit einsetzbares ID-Management, Definition der Verantwortlichkeiten sowie Berichterstattung für Notfallmanagement und Entschädigungszahlungen

Multicard, ein führender
Anbieter von Identifikationstechnologien, Personalisierungs- und Systemintegrationslösungen und ein Unternehmen der Identive Group, Inc. (NASDAQ:
INVE, Frankfurt: INV), hat heute bekannt gegeben, dass es für die Region Nord-und Zentralcolorado (North Central All-Hazards Region, NCR) ein ID-Management-und Notfallkommandosystem implementiert hat. Das eintreffende Notfallmanagementpersonal kann so vor Ort Verantwortlichkeiten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften koordinieren und dokumentieren. Die Lösung ermöglicht es, verantwortliches Personal korrekt zu identifizieren, Ressourcen vor Ort zu verwalten und Notfallberichte zu erstellen, die für staatliche und bundestaatliche Entschädigungszahlungen nach dem Vorfall notwendig sind.

Als größte von neun Notfallbereitschaftsregionen des Bundesstaates ist das NCR für mehr als 50 % der Bevölkerung von Colorado verantwortlich. Die Region vereint verschiedene Gemeinden aus den Bergen, Städte und ländlichen Siedlungen in 10 Countys, einschließlich Denver und Boulder. Ziel des Programms ist es, einen Standardablaufplan für die Identifikation der Notfallhelfer und das Notfallmanagement in der gesamten Region zu entwickeln. Eine wesentliche Anforderung des Programmes war es, das die Multicard-Lösung den HSPD-12- und -5-Richtlinien entspricht. HSPD-12 (Homeland Security Presidential Directive) standardisiert den Validierungsprozess für die Berechtigungsnachweise der Notfallhelfer; HSPD-5 definiert die Prozesse für die Verwaltung eines Notfalls. Im Falle eines Notfalls - ein Erdbeben, Feuer oder Hochwasser - stellt ein für regionale, staatliche und Bundesbehörden kompatibler Berechtigungsnachweis für die Ersthelfer vor Ort sicher, dass diese schnell und korrekt identifiziert werden, sie den richtigen Aufgaben zugewiesen werden und ihre Aktivitäten und Dauer ihrer Teilnahme richtig vermerkt werden.

Multicard verwendet ein robustes Handkartenlesegerät, um die von den unterschiedlichen Behörden ausgegebenen Karten der Notfallhelfer auszulesen. Entsprechend HSPD-12 müssen die Berechtigungsnachweise und Karten gemäß des Federal Information Processing Standard (FIPS) 201-Standards geprüft werden. Aus diesem Grund vergleicht das Gerät von Multicard die Informationen der Karten mit einer Zertifikatsliste (Colorado Certificate Revocation List, CRL), um zu prüfen, ob das Kartenzertifikat noch gültig ist. Anschließend gibt der Helfer eine PIN ein und ein Fingerabdruck wird genommen, um diese Daten mit der Vorlage auf der Karte zu vergleichen. Stimmen alle drei Identifikationsmerkmale überein, darf der Helfer das gesicherte Gelände betreten.

Gemäß HSPD-5 ist ein einzelnes, umfassendes System unter Verwendung definierter Standards für das Management inländischer Notfällen notwendig. Die Lösung von Multicard beinhaltet eine Softwareanwendung, die eine Organisationsstruktur erzeugt, sobald die Karten vor Ort eingelesen werden; dies ermöglicht es den Verantwortlichen vor Ort, Helfer, Ressourcen, Fahrzeuge und weitere Ausstattungen vor Ort ausfindig zu machen. Darüber hinaus können mit Hilfe der Anwendung die Qualifikationen der Helfer angezeigt werden, was die Verteilung der Ressourcen vereinfacht. Wird der Notfall umfangreicher, können die Verantwortlichen die Daten konsolidieren und sie an eine webbasierte Anwendungen senden, so dass diese in der Notfallkommandozentrale eingesehen werden können. Die Multicard-Lösung bietet den Behörden auch Zugang zu den aktuellen Daten oder Analysen im Anschluss. Neben der Bereitstellung kritischer Informationen, um zukünftige Notfälle zu verbessern, kann mit Hilfe der Software auch eine Dokumentation für die Ressourcennutzung für staatliche und bundesstaatliche Entschädigungen sowie Begleitdokumente für Opfer erstellt werden.

Matt McDaniel, Vizepräsident von Multicard, sagte: "Im Rahmen des Programms verbindet die Notfallkommandolösung von Multicard das Management von Berechtigungsnachweisen, der Verantwortlichkeiten und der Berichterstattung in einem einzigen System. Das Gebiet in Nord- und Zentralcolorado ist das erste, das ein integriertes System von diesem Umfang einsetzt; und wir werden die Verantwortlichen dabei unterstützen, die Lösung im ganzen Land einzuführen. Die Multicard-Lösung beinhaltet allgemein verwendete Kommandoanwendungen und Standardprozesse, die vor Ort bei einem Notfall zum Einsatz kommen, aus diesem Grund kann es für Projekte nahezu jeder Größe angewendet werden."

Derzeit gibt es sechs Pilotbehörden, die mit Hilfe von Bundeszuschüssen nach den Richtlinien der NCR ausgestattet sind: die Feuerwehr von Nordwashington, die Büros des Sheriffs von Denver und Douglas County, Boulder County (einschließlich aller Polizei-, Feuer- und Rettungsbehörden), die Polizeibehörde von Glendale sowie die Commerce City Police Department. Die Behörden sind mit anderen Behörden im ganzen Land vergleichbar und haben die HSPD-12 und -5-Richtlinien für Notfallsituationen eingeführt.

Weitere Informationen über die Projekte erhalten Sie über Alan Colon, North Central Region / Denver UASI Credentialing Project Manager, acolon@c3gov.com, +1 303-289-3630.

Über Multicard
Multicard ist weltweiter Lieferant von Kartenlösungen für sichere Identifikationsprogramme. Das Angebot des Unternehmens reicht von der Chipkartenpersonalisierung über Fulfillment Services und Systemintegration bis hin zur Auslieferung fertiger Chipkarten an Endkunden, Regierungsbehörden und Unternehmen. Multicard bietet Identity-Management- und ingenieurtechnische Dienstleistungen an, aber auch die Implementierung und Programm-Managementleistungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Enrollment-und Akkreditierungslösungen zur Datenerfassung an, beispielsweise für E-Passports sowie Anwendungen zur Identifikation bei Regierungsbehörden oder in Unternehmen. Für weitere Informationen: www.multicard.com

Identive Group, Inc. ist ein führender Anbieter von Produkten, Diensten und Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien. Weitere Informationen unter www.identive-group.com.

Hinweis: Alle Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Identive Group Inc. Carnegie Ave., Bldg. B 1900 US-CA 92705 Santa Ana Telefon: +1 949 553 4280 FAX: +49 89 9595-5555 Email: investorrelations@identive-group.com WWW: http://www.identive-group.com Branche: Informationstechnik ISIN: US45170X1063 Indizes: NASDAQ Börsen: Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Frau Annika Oelsner
Tel.: +49 89 9595-5220
E-Mail: aoelsner@identive-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002