SP-Strobl an Schock: FPÖ oder "Mein Name ist Hase"

Plumpe FP-Ablenkungsmanöver - SP-Stadtregierung schiebt die Zukunftsprojekte Wiens an

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Parallelwelt der FPÖ ist ein Phänomen -wahrscheinlich war die Regierungszeit unter schwarz-blau eine reine Einbildung. Weder kann sich Herr Strache heute an seine früheren FP-Kampfgefährten Grasser, Gorbach, Reichhold und Co. erinnern - ganz nach dem Motto 'Mein Name ist Hase' - noch kann sich Herr Schock an die Rekordwerte bei der Arbeitslosigkeit in Wien unter schwarz-blau entsinnen. Die Wienerinnen und Wiener haben schwarz-blau aber noch gut in Erinnerung", so der Vorsitzende des Finanzausschusses im Wiener Gemeinderat, KR Fritz Strobl.

"Bevor die internationalen Finanzmärkte die Wirtschaftskrise, mit der wir bis heute kämpfen, verursacht haben und die noch lange nicht ausgestanden ist, hat die FPÖ in Zeiten ihrer Regierungsverantwortung selber eine Krise nach der anderen herbeigeführt, Projekte in den Sand gesetzt und einen sagenhaften Personalverschleiß gehabt. Egal, wohin man blickt - immer ist von der FPÖ die Rede und immer weiß die FPÖ von nix. Warten wir die Ermittlungen der Justiz ab", so Strobl zu den plumpen Ablenkungsmanövern des Herrn DDr. Schock in Sachen Arbeitsmarkt. "Natürlich sind ihnen die Erfolge der Wiener Ausbildungsgarantie ein Dorn im Auge, denn dadurch dass die Menschen eine Perspektive und eine Ausbildung bekommen, gehen ihre dumpfen gestrigen FP-Sprüche und ihre Hetze ins Leere. Die Stadtregierung setzt ständig Initiativen und schaut, dass etwas weitergeht: Vom Ausbau der U-Bahn, der Seestadt Aspern, des Media Quarter Marx, der Unterstützung von über 30.000 Menschen jährlich durch den waff, durch die Leistungen der Wirtschaftsagentur, die Projekte der Stadtwerke oder der Wien Holding. Keine Großstadt in Europa ist so gut durch die Krise gekommen", so Strobl abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003