VHS Wien: Weltalphabetisierungstag als Auftrag zur Basisbildung

Offensive zur Nutzung von Bildungspotenzialen

Wien (OTS) - Am 8. September ist Weltalphabetisierungstag. Die Wiener Volkshochschulen leisten bereits seit über 20 Jahren erfolgreiche Pionierarbeit, um wirksame Schritte gegen Analphabetismus zu setzen und Basisqualifikationen zu vermitteln. "Lesen, Schreiben und Rechnen sind ein grundlegendes Rüstzeug. Mit unserem umfassenden Kurs- und Beratungsangebot unterstützen wir bildungsbenachteiligte Menschen, damit sie ihre Potenziale voll entfalten und aktiv an der Gesellschaft teilhaben können. Das ist eine Kernaufgabe der VHS", betont Mario Rieder, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Die von kompetenter Beratung begleiteten Basisbildungsangebote an den Schwerpunktzentren der VHS in Wien decken unterschiedlichste Bedürfnisse und Zielgruppen ab: Jugendliche ebenso wie ältere Menschen, ZuwanderInnen ebenso wie Menschen mit deutscher Muttersprache. Die Zahlen sprechen für sich: 2010 gab es insgesamt 900 TeilnehmerInnen in über 120 Basisbildungskursen. Allein im Frühjahrssemester 2011 gab es in diesem Bereich bereits über 60 Kurse mit rund 500 TeilnehmerInnen.

"Initiative Erwachsenenbildung"

Der Erwerb von grundlegender Bildung ist nicht nur wichtig für persönliche Lebensperspektiven, sondern auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für Wien als Wirtschaftsstandort. Die Wiener Volkshochschulen werden daher in diesem Bereich verstärkt in die Offensive gehen und erhoffen sich besondere Impulse durch die "Initiative Erwachsenenbildung", die zu gleichen Teilen von Bund und Stadt Wien getragen werden soll. "Wir wollen mehr Jugendliche und Erwachsene erreichen, die noch nicht über ausreichende Basisqualifikationen oder grundlegende Bildungsabschlüsse verfügen", erklärt Mario Rieder.

Alle Informationen zum vielfältigen Kursangebot der Wiener Volkshochschulen erhalten Sie am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83, per Email an info@vhs.at oder auf www.vhs.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-118
Mobil: 0650/820 86 55
Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014