AVISO: Enquete zu Finanzierung und Arbeitsbedingungen in der Pflege

vida und GPA-djp-Veranstaltung mit ExpertInnen und BetriebsrätInnen

Wien (OTS/vida/GPA-djp/ÖGB) - Die Gewerkschaften vida und GPA-djp veranstalten unter dem Motto "Soziale Arbeit ist mehr wert!" am 19. September 2011 in Wien eine außerparlamentarische Enquete. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen dabei die Arbeitsbedingungen in Pflege und Betreuung sowie das Pflegefonds-Modell der beiden Gewerkschaften. Wir laden VertreterInnen der Medien herzlich zu der Veranstaltung ein.++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Außerparlamentarische Enquete "Soziale Arbeit ist mehr wert!"
Datum und Uhrzeit: 19. September 2011, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Das Programm:

11.00 - 12.30 Uhr

Begrüßung:
Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp und Willibald Steinkellner, stv. vida-Vorsitzender

Pflege und Betreuung als Zukunftsbranche? Die Beschäftigungseffekte des Ausbaus des Pflege- und Betreuungssystems.
Univ.Prof. Mag.a Dr.in Gudrun Biffl, Donau-Universität Krems

Wie werden die Pflegekosten anderswo finanziert? Ein Blick über die Grenzen.
Prof. (FH) Dr. Tom Schmid, SFS-Research

12.30 bis 13.15 Uhr - Mittagspause

13.15 bis 16.00 Uhr

Finanzierungssituation und Arbeitsbedingungen in den Bundesländern. BetriebsrätInnen am Wort

Das neue Finanzierungsmodell für die Pflege in Österreich.
Das vida-/GPA-djp-Modell.
Mag.a Anna Daimler, vida-Wirtschaftsreferat und Mag. Martin Bolkovac, GPA-djp-Grundlagenabteilung

Podiumsdiskussion - Was ist zu tun, damit Pflege und Betreuung nachhaltig gesichert sind?
Mit Karl Blecha, Präsident des Österreichischen Seniorenrates; Dr.in Dwora Stein, Bundesgeschäftsführerin der GPA-djp; Willibald Steinkellner, stv. Vorsitzender der Gewerkschaft vida; Mag.a Alexandra Strickner, Plattform Wege aus der Krise; Mag.a Manuela Vollmann, Geschäftsführerin abz austria

Ausblick und Vorstellung der vida/GPA-djp Kampagne zur Pflegefinanzierung.
Michaela Guglberger, vida-Bundesfachgruppensekretärin; Reinhard Bödenauer, stv. Geschäftsbereichsleiter GPA-djp

Rückfragen & Kontakt:

vida-Öffentlichkeitsarbeit
Mag.a Martina Fassler
Tel: 01/53444-79260 oder 0664/614 57 32
martina.fassler@vida.at
www.vida.at

GPA-djp
Mag. Martin Panholzer
GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002