Wolfgang Hermann liest aus seinem neuen Roman

Literaturveranstaltung des Felder-Archivs am 15. September

Bregenz (OTS/VLK) - Der in Wien lebende Vorarlberger Autor
Wolfgang Hermann liest am Donnerstag, 15. September 2011 ab 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt in Bregenz aus seinem neuen Roman "Die Augenblicke des Herrn Faustini". Der Eintritt bei dieser Literatur-Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs ist frei.

In seinem soeben erschienenen dritten Faustini-Roman lässt Hermann seinen etwas anderen Helden aus Hörbranz, der einen "Riss" durch sein Wesen spürt, in Edenkoben an der Deutschen Weinstraße Heilung suchen, wobei er unter anderem in die Fänge eines Kleinbahnspezialisten und einer tanzwütigen Holländerin gerät, aber auch der Frau mit dem schönsten Gang der Welt begegnet. "Wie es Hermann versteht, das Streben seines Geschöpfs nach Sinn und Erleuchtung in Episoden von philosophischer Komik zu bannen, das ist höchst amüsant", schrieb der Spiegel.

Wolfgang Hermann wurde 1961 in Bregenz geboren und lebt in Wien. Werke u.a. "Fliehende Landschaft" (2000), "Herr Faustini verreist" (2006), "Herr Faustini und der Mann im Hund" (2008), "Mit dir ohne dich" (2010). Zahlreiche Preise, zuletzt Anton-Wildgans-Preis (2006), Österreichischer Förderungspreis für Literatur (2007).

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001