Presseerklärung der Interimsgeschäftsführung: European Capital Limited meldet Nettoeinnahmen von 39 Mio. Euro und einen Nettobetriebsgewinn von 86 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2011

St. Peter Port, Guernsey (ots/PRNewswire) - European Capital Limited ("European Capital" oder das "Unternehmen" ) veröffentlichte heute eine Presseerklärung der Interimsgeschäftsführung und meldete dabei einen Nettobetriebsgewinn ("NOI", Net Operative Income) von 39 Mio. Euro für das erste Halbjahr zum 30. Juni 2011. Die Nettoeinnahmen beliefen sich im Halbjahr auf 86 Mio. Euro. Zum 30. Juni 2011 belief sich der Nettoinventarwert ("NAV", Net Asset Value) auf 715 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 14 % bzw. 86 Mio. Euro gegenüber dem am 31. Dezember 2010 ausgewiesenen NAV in Höhe von 629 Mio. Euro.

FINANZÜBERSICHT FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2011

  • NOI von 39 Mio. Euro
  • Einschliesslich nicht-wiederkehrende Einnahmen von 17 Mio. Euro durch das Entfernen von Investitionen aus einem zinslosen Stand
  • Unrealisierte Nettowertsteigerung aus Investitionen von 98 Mio. Euro
  • Verbesserung gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 von 102 Mio. Euro
  • Nettoeinnahmen von 86 Mio. Euro
  • Verbesserung gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 von 26 Mio. Euro
  • Jährliche Eigenkapitalrendite ("ROE", Return On Equity) von 25 %
  • 114 Millionen Euro der Erlöse aus Realisierungen
  • Neu ausgewiesene vorrangige Papiere im Wert von 288 Mio. Euro
  • Bestehende Schulden wurden refinanziert ohne erforderliche Abschreibungen bis 2022
  • NAV von 715 Mio. Euro
  • Steigerung von 86 Mio. Euro beziehungsweise 14 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2010

"Im ersten Halbjahr erhöhte sich unser Buchwert um 86 Mio. Euro auf 715 Mio. Euro und erwies eine 25%-ige Eigenkapitalrendite auf Jahresbasis", erklärt Malon Wilkus, Vorsitzender und Chief Executive Officer. "In sieben der bisherigen acht Quartalen haben wir eine unrealisierte Werterhöhung unserer Investitionen miterlebt und wir glauben fest daran, dass bei weiterer wirtschaftlichen Expansion in Europa die Ergebnisse des Portfolios sich weiterhin verbessern werden. Wir bemühen uns weiterhin um Verbesserungen unserer Bilanz, um heranwachsende Portfolio-Unternehmen und um die Anschaffung hochwertiger Investitionsmöglichkeiten".

PORTFOLIOVALUIERUNG

Die Nettobewertung unrealisierter Investitionen belief sich im ersten Halbjahr zum 30. Juni 2011 auf 98 Mio. Euro. Die primären Komponenten der Nettobewertung unrealisierter Investitionen sind:

  • Bewertung des privaten Finanzportfolios von European Capital in Höhe von 69 Mio. Euro aufgrund verbesserter Leistungen der Portfoliounternehmen; und
  • Rückführungen von zuvor unrealisierten Wertminderungen im Zusammenhang mit realisierten Nettoverlusten aus Portfolioinvestitionen in Höhe von 18 Mio. Euro.

"Im ersten Halbjahr sind wir dem 2010 Erfolg nachgegangen und haben unsere Bilanz weiterhin verstärkt", erzählt Ira Wagner, Präsident. "Unsere Anlagendeckung haben wir im ersten Halbjahr auf 267% verbessert und es bestand dabei weiterhin Liquidität im Portfolio. Es bleibt unser Ziel, den Wert unserer Investitionen zu maximieren um Aktionärwerte zu erzeugen".

PORTFOLIOLIQUIDITÄT UND PERFORMANCE

Im ersten Halbjahr 2011 erbrachten Realisierungen von Portfolio-Investitionen 114 Mio. Euro in Bareinnahmen. Zur Unterstützung des aktuellen Portfolios hat das Unternehmen mit 16 Mio. Euro sich in neue engagierte Investitionen getätigt. Der gewichtete durchschnittliche effektive Zinssatz für die Schuldeninvestitionen des Unternehmens betrug 8,9% für das erste Halbjahr.

Ab dem 30. Juni 2011 waren Kredite mit einem Kostenaufwand von 200 Mio. Euro zinslos und ab dem 31. Dezember 2011 Kredite von 301 Mio. Euro. Zum 30. Juni 2011 hatten diese Darlehen einen Verkehrwert von 65 Mio. Euro und entsprechen so 7,8% der gesamten Kredite zum Verkehrswert.

"Die Kreditqualität unseres Portfolios verbesserte sich weiter in dieser Jahreshälfte", so Juan Carlos Morales Cortes, Direktor. "Im Juni 2011 haben wir die letzte Absicherung durch Verbriefungen abgeschlossen, ein Beweis für die Bonität unserer Vermögenswerte, die uns die Flexibilität geben neue Transaktionen zu erzeugen. Dies war ein Meilenstein, da es die erste europäische Verbriefung ist, die mit neuen regulatorischen Anforderungen übereinstimmt".

REFINANZIERUNG

Im zweiten Quartal 2011 hat die konsolidierte Tochtergesellschaft von European Capital, ECAS 2011-1 Loan BV ("ECAS 2011-1"), 288 Mio. Euro gesicherte, variabel verzinsliche Anleihen mit AAA-Rating verkauft und herausgegebenen, die durch Vermögenswerte mit einem Nennwert von 865 Mio. Euro aus anderen konsolidierten Tochtergesellschaften von European Capital gesichert sind. Die Anleihen wurden von Standard & Poors bewertet und entsprechen den aktuellen Vorschriften für Verbriefungen. Sie haben eine Zinszahlung in Höhe von Euribor plus 320 Basispunkte, zahlbar halbjährlich und sind in 2024 fällig. Der Erlös aus diesem Verkauf wurde dafür verwendet, um zwei bestehende Schuldverschreibungen von konsolidierten Tochtergesellschaften von European Capital zu refinanzieren, einschliesslich einer gesicherten vorrangingen Darlehensfazilität in mehreren Währungen und einer Ausgabe von gesicherten vorrangigen Anleihen, sowie für neue Investitionen.

"Diese Refinanzierung bietet European Capital eine bestimmte Gewissheit bei seinen Anleihen", erklärt Nathalie Faure Beaulieu, Managing Director. "Es bereitet uns auch die Liquidität, um in neue Chancen zu investieren. European Capital und seine Tochterunternehmen werden sich mit Mezzanine-Finanzierungsmöglichkeiten in Höhe von 5 Mio. bis 25 Mio. Euro oder Pfund-Sterling und sich mit 100 Mio. One Stop Buyouts(R) beschäftigen".

"Mit unseren Niederlassungen in Paris, London, und mit unseren fünf Standorten in den USA und einem in Hong Kong, sind wir in der Lage, Unternehmen auf der ganzen Welt mit finanziellen Bedürfnisse in Betrachten ziehen", so Tristan Parisot, Managing Director. "Wir haben grosses Verständnis dafür, dass eine gewisse Geschwindigkeit von Kunden erwünscht wird und deswegen haben wir einer der grössten Versicherungsmöglichkeiten in der Branche und wir können vorrangige Verbindlichkeiten, Mezzanine-Kapital und Eigenkapital finanzieren".

EUROPEAN CAPITAL LIMITED KONSOLIDIERTE BILANZ zum 30. Juni 2011, 31. Dezember 2010 und 30. Juni 2010 (in Tausend) H1 H2 2011 2010 ---- ---- (ungeprüft) (ungeprüft) Aktiva Investitionen zum Verkehrswert (Basiskosten von jeweils 1.638.416 Euro, 1.721.230 Euro und 1.883.515 Euro) 1.099.214 1.075.766 Barmittel und Barmitteläquivalente 2.257 3.006 Beschränkter Barmittelbestand 69.653 21.380 Zinsforderungen 7.848 5.282 Derivatvereinbarungen zum Verkerswert 3.021 10.290 Sonstiges 6.522 8.316 ----- ----- Aktiva gesamt 1.188.515 1.124.040 ========= ========= Verbindlichkeiten und Eigenkapitalschuld (fällig innerhalb eines Jahres; jeweils 1.704 Euro, 224.742 Euro und 163.008 Euro) 429.685 484.872 Fällig gegenüber European Capital Financial Services (Guernsey) Limited 1.818 1.351 Derivatvereinbarungen zum Verkehrswert 915 3.283 Sonstiges 41.266 5.458 ------ ----- Summe Verbindlichkeiten 473.684 494.964 ------- ------- Eigenkapital: Aktienkapital 224.475 224.475 Realisierte Nettoeinkommen, unverteilt 1.087.988 1.064.903 Unrealisierte Nettowertminderung aus Fremdwährung (133.373) (98.147) Unrealisierte Nettowertminderung von Investitionen (464.259) (562.155) Eigenkapital gesamt 714.831 629.076 ------- ------- Verbindlichkeiten und Eigenkapital gesamt 1.188.515 1.124.040 ========= ========= H1 2011 gegenüber H2 2010 -------------- H1 Euro % 2010 ---- --- ---- (ungeprüft) Aktiva Investitionen zum Verkehrswert (Basiskosten von jeweils 1.638.416 Euro, 1.721.230 Euro und 1.883.515 Euro) 23.448 2% 1.179.726 Barmittel und Barmitteläquivalente (749) -25% 1.766 Beschränkter Barmittelbestand 48.273 226% 31.031 Zinsforderungen 2.566 49% 4.928 Derivatvereinbarungen zum Verkehrswert(7.269) -71% 5.804 Sonstiges (1.794) -22% 9.730 ------ ----- Aktiva gesamt 64.475 6% 1.232.985 ====== === ========= Verbindlichkeiten und Eigenkapital (fällig innnerhalb eines Jahres; jeweils 1.704 Euro, 224.742 Euro und 163.008 Euro) (55.187) -11% 631.986 Fällig gegenüber European Capital Financial Services (Guernsey) Limited 467 35% 2.385 Derivatvereinbarungen zum Verkehrswert (2.368) -72% 6.068 Sonstiges 35.808 656% 8.615 ----- Summe Verbindlichkeiten (21.280) -4% 649.054 ------- --- ------- Eigenkapital: Aktienkapital - 0% 224.475 Realisierte Nettoeinkommen, unverteilt 23.085 2% 1.085.026 Unrealisierte Nettowertminderung aus Fremdwährung (35.226) -36% (68.770) Unrealisierte Nettowertminderung von Investitionen 97.896 17% (656.800) Eigenkapital gesamt 85.755 14% 583.931 ------ --- ------- Verbindlichkeiten und Eigenkapital Gesamt 64.475 6% 1.232.985 ====== === ========= H1 2011 gegenüber H1 2010 -------------- Euro % ---- --- Aktiva Investitionen zum Verkehrswert (Basiskosten von jeweils 1.638.416 Euro, 1.721.230 Euro und 1.883.515 Euro) (80.512) -7% Barmittel und Barmitteläquivalente 491 28% Beschränkter Barmittelbestand 38.622 124% Zinsforderungen 2.920 59% Derivatvereinbarungen zum Verkehrswert (2.783) -48% Sonstiges (3.208) -33% ------ Aktiva gesamt (44.470) -4% ======= === Verbindlichkeiten und Eigenkapital (fällig innerhalb eines Jahres; 1.704 Euro, 224.742 Euro und 163.008 Euro) (202.301) -32% Fällig gegenüber European Capital Financial Services (Guernsey) Limited (567) -24% Derivatvereinbarung zum Verkehrswert (5.153) -85% Sonstiges 32.651 379% Summe Verbindlichkeiten (175.370) -27% -------- --- Eigenkapital: Aktienkapital - 0% Realisierte Nettoeinkommen, unverteilt 2.962 0% Unrealisierte Nettowertminderung aus Fremdwährung (64.603) -94% Unrealisierte Nettowertminderung aus Investitionen 192.541 29% Eigenkapital gesamt 130.900 22% ------- --- Verbindlichkeiten und Eigenkapital gesamt (44.470) -4% ======= === UB = unbedeutend -------------------

EUROPEAN CAPITAL LIMITED KONSOLIDIERTE BETRIEBSERFOLGSRECHNUNG Sechs Monate zum 30. Juni 2011 und 2010 (in Tausend) (ungeprüft) Sechs Monate zum 30. Juni ------- 2011 2010 ---- ---- BETRIEBSGEWINN: Zins- und Dividendenerträge 66.240 56.242 Gebühren und sonstige Erträge 508 464 Betriebsgewinn gesamt 66.748 56.706 ------ ------ BETRIEBSAUFWAND: Zinsen 12.887 28.764 Verwaltungsgebühren 10.980 9.212 Verwaltungs- und Gemeinkosten 3.703 3.364 Umstrukturierungskosten - 2.020 --- ----- Summe Betriebsaufwand 27.570 43.360 ------ ------ BETRIEBSGEWINN VOR ERTRAGSSTEUERN 39.178 13.346 Rückstellung für Ertragssteuern (44) (79) --- --- NETTOBETRIEBSGEWINN 39.134 13.267 ------ ------ Realisierte Gewinne (Verluste) aus Fremdwährung, netto Portfolio-Unternehmen Investitionen (23.858) 7.846 Fremdwährungsumrechnung 4.028 17.030 Derivatvereinbarungen 3.781 (255) Realisierter Netto(verlust) -gewinn aus Investitionen (16.049) 24.621 ------- ------ REALISIERTER NETTOGEWINN (VERLUST) 23.085 37.888 ------ ------ Unrealisierter Nettowertsteigerung (-verlust) aus Investitionen Portfolio-Unternehmen Investitionen 98.331 (4.039) Fremdwährungsumrechnung (35.226) 24.412 Derivatvereinbarungen (435) 1.148 Unrealisierte Nettowertsteigerung aus Investitionen, gesamt 62.670 21.521 ------ ------ NETTOSTEIGERUNG DES NETTOVERMÖGENS AUS BETRIEBLICHER TÄTIGKEIT ("NETTOEINNAHMEN") 85.755 59.409 ====== ====== Sechs Monate zum 30. Juni 2011 gegenüber 2010 ---------------- Euro % ---- --- BETRIEBSGEWINN: Zins- und Dividendenerträge 9.998 18% Gebühren und sonstige Erträge 44 9% Betriebsgewinn gesamte 10.042 18% ------ --- BETRIEBSAUFWAND: Zinsen (15.877) -55% Verwaltungsbebühren 1.768 19% Verwaltungs- und Gemeinkosten 339 10% Umstrukturierungskosten (2.020) -100% ------ ---- Summe Betriebsaufwand (15.790) -36% ------- --- BETRIEBSGEWINN VOR ERTRAGSSTEUERN 25.832 194% Rückstellung für Ertragssteuern 35 44% --- NETTOBETRIEBSGEWINN 25.867 195% ------ --- Realisierte Gewinne (Verluste) aus Investitionen, netto Portfolio-Unternehmen Investitionen (31.704) -404% Fremdwährungsumrechnung (13.002) -76% Derivatverieinbarungen 4.036 1583% Realisierter Nettoweginn (Verlust) aus Investitionen (40.670) -165% ------- ---- REALISIERTER NETTOGEWINN (14.803) -39% ------- --- Unrealisierte Nettowertsteigerung (Wertverlust) aus Investitionen Portfolio-Unternehmen Investitionen 102.370 2535% Fremdwährungsumrechnung (59.638) -244% Derivatvereinbarungen (1.583) -138% Unrealisierte Nettowertsteigerung (Wertverlust) aus Investitionen, gesamt 41.149 191% ------ --- NETTOSTEIGERUNG DES NETTOVERMÖGENS AUS BETRIEBLICHER TÄTIGKEIT ("NETTOEINNAHMEN") 26.346 44% ====== === UB = unbedeutend -------------------

EUROPEAN CAPITAL LIMITED SONSTIGE FINANZINFORMATIONEN Sechs Monate zum 30. Juni 2011, 31. Dezember 2010 und 30. Juni 2010 (in Tausend) H1 2011 H2 2010 ------- ------- Euro Euro Neu Investitionen: Nachrangige Schuldinstrumente - - Konvertible Anleihen 6.300 - Vorzugskapital 10.053 555 Stammkapital - 1.000 Gesamt 16.353 1.555 ====== ===== Zusatzfinanzierungen für Rekapitalisierungen 16.353 1.555 Gesamt 16.353 1.555 ====== ===== Realisierungen: Wesentliche Vorauszahlungen 75.824 90.888 Zahlung von aufgelaufenen Sachleistungszinsen und -dividenden und ursprüngliche Emissionsrebatte 17.614 23.814 Verkauf von Eigenkapitalanlagen - 17.138 Verkauf von Anleihen 21.046 1.558 Gesamt 114.484 133.398 ======= ======= Wertsteigerung, Wertverlust, Erträge und Verluste: Realisierter Bruttogewinn - 7.677 Realisierter Bruttoverlust (23.858) (67.749) ------- ------- Portfoliogewinne (Verluste), netto (23.858) (60.072) Fremdwährung 4.028 5.756 Derivatvereinbarungen 3.781 (179) ----- ---- Realisierte Verluste, netto (16.049) (54.495) ------- ------- Unrealisierte Wertsteigerung der Portfolioinvestitionen, brutto 133.965 95.928 Unrealisierter Wertverlust der Portfolioinvestitionen, brutto (53.870) (63.491) Rückbelastung der unrealisierten (Wertminderung) Steigerung des vorherigen Zeitraums bei der Realisierung 18.236 60.957 ------ ------ Unrealisierte Wertminderung der Portfolioinvestitionen, netto 98.331 93.394 Fremdwährung (35.226) (29.377) Derivatvereinbarungen (435) 1.252 ---- ----- Unrealisierte Wertminderung der Investitionen, netto 62.670 65.269 ------ ------ Nettoerträge, Verluste, Wertsteigerung Wertminderung 46.621 10.774 ====== ====== Sonstige Finanzdaten: Nettoinventarwert 714.831 629.076 Finanzverbindlichkeiten 429.685 484.872 Anlagendeckung 267% 230% Verschuldungsgrad 0,6 x 0,8 x Kreditqualität: Effektiver Zinssatz aus Fremdkapitalinvestitionen, gewichteter Durchschnitt 8,9% 8,8% Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert 199.985 300.669 Zinslose Anleihen zum Verkehrswert 65.190 77.180 Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand 17,3% 23,8% Zinslose Anleihen zum Verkehrswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand 7,8% 8,9% Eigenkapital Rendite: LTM Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert 5,8% 3,7% LTM Realisierte Einnahmen aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert 0,2% 1,4% LTM Erzielter Ertrag aus durchschnittlichem Eigenkapital 20,4% 18,0% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus dem Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert 6,2% 5,4% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungs- wert auf Jahreskostenbasis 3,6% -3,2% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital auf Jahreskostenbasis 25,2% 15,1% H1 2011 gegenüber H2 2010 H1 2010 ----------------- ------- Euro % Euro ------- --- ------- Neu Investitionen: Nachrangige Schuldinstrumente - 100% 867 Konvertible Anleihen 6.300 100% - Vorzugskapital 9.498 NM - Stammkapital (1.000) -100% 2 Gesamt 14.798 NM 869 ====== === === Zusatzfinanzierungen für Rekapitalisierungen 14.798 NM 869 Gesamt 14.798 NM 869 ====== === === Realisierungen: Wesentliche Vorauszahlungen (15.064) -17% 101.234 Zahlung von aufgelaufenen Sachleistungszinsen und -dividenden und ursprüngliche Emissionsrebatte (6.200) -26% 24.117 Verkauf von Eigenkapitalanlagen (17.138) -100% 20.585 Verkauf von Anleihen 19.488 NM 3.660 Gesamt (18.914) -14% 149.596 ======= === ======= Wertsteigerung, Wertverlust, Erträge und Verluste: Realisierter Bruttogewinn - 0% 11.575 Realisierter Bruttoverlust 43.891 65% (3.729) ------ --- ------ Portfoliogewinne (Verluste), Brutto 36.214 60% 7.846 Fremdwährung (1.728) -30% 17.030 Derivatvereinbarungen 3.960 NM (255) ----- ---- Realisierte Verluste, netto 38.446 71% 24.621 ------ --- ------ Unrealisierte Wertsteigerung der Portfolioinvestitionen, brutto 38.037 40% 52.273 Unrealisierter Wertverlust der Portfolioinvestitionen, brutto 9.621 15% (48.847) Rückbelastung der unrealisierten (Wertminderung) Steigerung des vorherigen Zeitraums bei der Realisierung (42.721) -70% (7.465) ------- --- ------ Unrealisierte Wertminderung der Portfolioinvestitionen, netto 4.937 5% (4.039) Fremdwährung (5.849) -20% 24.412 Derivatvereinbarungen (1.687) -135% 1.148 ------ ----- Unrealisierte Wertminderung der Investitionen, netto (2.599) -4% 21.521 ------ --- ------ Nettoerträge, Verluste, Wertsteigerung Wertminderung 35.847 333% 46.142 ====== === ====== Sonstige Finanzdaten: Nettoinventarwert 85.755 14% 583.931 Finanzverbindlichkeiten (55.187) -11% 631.986 Anlagendeckung 193% Verschuldungsgrad 1,1 x Kreditqualität: Effektiver Zinssatz aus Fremdkapitalinvestitionen, gewichteter Durchschnitt 0.2% 2% 6,6% Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert (100.684) -33% 301.923 Zinslose Anleihen zum Verkehrswert (11.990) -16% 48.599 Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand 21,2% Zinslose Anleihen zum Verkehrswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand 4,9% Eigenkapital Rendite: LTM Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert 2,7% LTM Realisierte Einnahmen aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert -2,5% LTM Erzielter Ertrag aus durchschnittlichem Eigenkapital 10,2% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus dem Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert 2,0% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungs- wert auf Jahreskostenbasis 5,8% Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital auf Jahreskostenbasis 21,2% H1 2011 gegenüber H1 2010 ------- Euro % ------- ---- Neu Investitionen: Nachrangige Schuldinstrumente (867) -100% Konvertible Anleihen 6.300 100% Vorzugskapital 10.053 100% Stammkapital (2) -100% Gesamt 15.484 NM ====== ===== Zusatzfinanzierungen für Rekapitalisierungen 15.484 NM Gesamt 15.484 NM ====== ===== Realisierungen: Wesentliche Vorauszahlungen (25.410) -25% Zahlung von aufgelaufenen Sachleistungszinsen und -dividenden und ursprüngliche Emissionsrabette (6.503) -27% Verkauf von Eigenkapitalanlagen (20.585) -100% Verkauf von Anleihen 17.386 475% Gesamt (35.112) -23% ======= ======= Wertsteigerung, Wertverlust, Erträge und Verluste: Realisierter Bruttogewinn (11.575) -100% Realisierter Bruttoverlust (20.129) -540% ------- --- Portfoliogewinne (Verluste), netto (31.704) -404% Fremdwährung (17.030) -100% Derivatvereinbarungen 4.036 NM ----- ---- Realisierte Verluste, netto (40.670) -165% ------- --- Unrealisierte Wertsteigerung der Portfolioinvestitionen, brutto 81.692 156% Unrealisierter Wertverlust der Portfolioinvestitionen, brutto (5.023) -10% Rückbelastung der unrealisierten (Wertminderung) Steigerung des vorherigen Zeitraums bei der Realisierung 25.701 344% ------ --- Unrealisierte Wertminderung der Portfolioinvestitionen, netto 102.370 NM Fremdwährung (59.638) -244% Derivatvereinbarungen (1.583) -138% ------ --- Unrealisierte Wertminderung der Investitionen, netto 41.149 191% ------ --- Nettoerträge, Verluste, Wertsteigerung Wertminderung 479 1% ====== ====== Sonstige Finanzdaten: Nettoinventarwert 130.900 22% Finanzverbindlichkeiten (202.301) -32% Anlagenndeckung Verschuldungsgrad Kreditqualität: Effektiver Zinssatz aus Fremdkapitalinvestitionen, gewichteter Durchschnitt 2,3% 36% Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert (101.938) -34% Zinslose Anleihen zum Verkehrswert 16.591 34% Zinslose Anleihen zum Anschaffungswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand Zinslose Anleihen zum Verkehrswert als Prozentanteil am gesamten Kreditbestand Eigenkapital Rendite: LTM Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert LTM Realisierte Einnahmen aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert LTM Erzielter Ertrag aus durchschnittlichem Eigenkapital Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus dem Nettobetriebsgewinn aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungswert Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital zum Anschaffungs- wert auf Jahreskostenbasis Im aktuellen Halbjahr erzielte Erträge aus durchschnittlichem Eigenkapital auf Jahreskostenbasis UB = unbedeutend EN = Entfällt -------------------

WICHTIGE BEKANNTMACHUNGEN

NAV

Alle der hier aufgeführten oder zitierten bewertungstechnischen Informationen bezüglich der Portfoliounternehmen von European Capital wurden seitens des Vorstands von European Capital in Treu und Glauben zusammengestellt. Dies erfolgte auf Grundlage vergangener Verfahrensweisen und dient dem Zweck, die Meldepflicht entsprechend gültiger Gesetzgebung einzuhalten.

Vorausschauende Aussagen

Dieses Dokument kann "vorausschauende Aussagen" enthalten. Vorausschauende Aussagen unterliegen naturgemäss Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen. Viele dieser Risiken und Unsicherheiten stehen mit Faktoren in Zusammenhang, die sich der unmittelbaren Kontrolle von European Capital entziehen oder nicht präzise eingeschätzt werden können. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Zeitpunkt des Abschlusses von Transaktionen, Veränderungen der Zinssätze, die Verfügbarkeit von Transaktionen, Veränderungen der regionalen, nationalen bzw. internationalen wirtschaftlichen Bedingungen und Veränderungen innerhalb der Branchen, in die European Capital investiert hat. Tatsächliche Ergebnisse und Resultate können daher erheblich von implizit oder explizit in derartigen vorausschauenden Aussagen vorweggenommenen Ergebnissen und Resultaten abweichen.

Die oben aufgeführten Leistungsdaten geben Auskunft über vergangene Leistungen von European Capital. Leistungen aus der Vergangenheit enthalten keinerlei Garantien für zukünftige Ergebnisse. Die Investitionsrendite und der Nutzwert von Investitionen in European Capital werden vermutlich Schwankungen unterliegen. Darüber hinaus können die aktuellen Leistungen von European Capital niedriger oder höher als die aufgeführten Leistungsdaten ausfallen.

Bewertungsgrundlage

Diese Presseerklärung der Interimsgeschäftsführung wurde vorbereitet, um zusätzliche Informationstransparenz bezüglich European Capital zu gewähren. Personen sollten sich nicht für sonstige Zwecke auf diese Presseerklärung verlassen. Bestimmte Finanzinformationen in dieser Presseerklärung der Interimsgeschäftsführung beruhen auf ungeprüften Geschäftskonten. Keinerlei Inhalte in diesem Dokument sind als Profitvorhersagen gedacht und sollten auch nicht als solche ausgelegt werden.

INFORMATIONEN ZU EUROPEAN CAPITAL

European Capital ist eine Beteiligungsgesellschaft, die europaweit in Eigenkapital, Mezzanin-Finanzierungen und vorrangige Schuldverschreibungen investiert und Vermögenswerte in Höhe von 1,1 Mrd. Euro verwaltet. European Capital ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von American Capital, Ltd ("American Capital"). Geleitet wird das Unternehmen von European Capital Financial Services (Guernsey) Limited ("ECFSG" bzw. der "Investmentmanager"), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von American Capital. Der Investmentmanager verfügt über Niederlassungen in London und Paris. Zum 30. Juni 2011 beschäftigte der Investmentmanager 5 Investmentteams mit insgesamt 18 Investmentprofis und 27 Kundendienstmitarbeitern. European Capital und dessen angeschlossene Unternehmen befassen sich mit Mezzanine-Finanzierungsmöglichkeiten und vorrangige Schuldverschreibungen in Höhe von 5 Millionen bis 25 Millionen Euro oder Pfund-Sterling sowie mit bis zu 100 Millionen One-Stop Buyouts(R). Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.EuropeanCapital.com.

INFORMATIONEN ZU AMERICAN CAPITAL

American Capital ist eine öffentlich gehandelte Private-Equity-Gesellschaft und ein global tätiger Vermögensverwalter. Sowohl direkt als auch über den Geschäftsbereich Vermögensverwaltung des Unternehmens zeichnet, verwaltet und beschafft American Capital Investitionen in mittelständisches Eigenkapital, Fremdfinanzierungen, Immobilien und strukturierte Produkte. American Capital wurde 1986 gegründet, verwaltet Vermögenswerte im Umfang von 52 Mrd. USD und verfügt über acht Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien. American Capital und dessen angeschlossene Unternehmen befassen sich mit Investitionsgelegenheiten in Höhe von 10 Mio. USD bis 300 Mio. USD. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.AmericanCapital.com.

Kontaktperson: European Capital Financial Services Limited +44-207-539-7000 Ira Wagner, Präsident Juan Carlos Morales Cortes, Direktor Richard Smith, Finanzdirektor

Rückfragehinweis:
.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006