Mailath: Ab sofort gibt es das Kulturerbe auf "Fleder"-Maus-Klick

Wienbibliothek digitalisiert 320 Strauss Autographen

Wien (OTS) - Wer kennt sie nicht, die vielen unterhaltenden
Werke der Wiener Komponistenfamilie Strauss: den Radetzky-Marsch von Johann Strauss (Vater) oder den Walzer An der schönen blauen Donau von Johann Strauss (Sohn). Sie und rund 320 weitere Strauss-Autographe aus der Wienbibliothek sind nun Online abrufbar.

"Strauss-Musik gehört ab jetzt nicht mehr nur akustisch der ganzen Welt. Mit der Digitalisierung wichtiger Strauss-Autographen, wie der Originalpartitur der Operette `Die Fledermaus`, setzt die Stadt Wien nun einen weiteren wichtigen Schritt zur weltweiten Verbreitung eines ihrer bedeutendsten Kulturgüter", so Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

In den nächsten Jahren wird die digitale Wienbibliothek stetig erweitert: "Die digitale Wienbibliothek trägt viel zur Identität der Stadt bei. Seit Frühjahr sind die Lehmannschen Addressbücher online abrufbar und in den nächsten Jahren werden die Nachlässe von Johann Nestroy und Ferdinand Raimund digitalisiert", so Mailath abschließend.

www.digital.wienbibliothek.at

Fotos zum Herunterladen unter:
www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=12645

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien
Tel.: 01/4000 81192
daniel.benyes@wien.gv.at

http://www.mailath.at
www.facebook.com/andi.mailath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010