Notbremse gezogen - U-Bahnzug evakuiert

Wien (OTS) - Bei der Ausfahrt aus der Station "Vorgartenstraße" musste ein Zug der Linie U1 notgebremst werden, da ein Mann nach Schließen der Türen noch versuchte in den Zug einzusteigen. Da sich bereits ein Teil des ersten Waggons im Tunnel befand, musste der Zug evakuiert werden.
Der offenbar beeinträchtigter Mann versuchte nach Abfertigen des Zuges und Ertönen von "Zurückbleiben, bitte" noch in den Zug zu gelangen. Er blieb bei diesem Versuch am Zug hängen, der bereits anfuhr. Nach drei Metern wurde der Zug dann durch Notbremsung gestoppt. Der circa 35-jährige Mann stürzte auf den Bahnsteig und erlitt Abschürfungen und Prellungen. Die U1 war für circa 20 Minuten unterbrochen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001