Schlussbilanz des 21. Film Festivals am Rathausplatz

520.000 Gäste frönten seit Anfang Juli dem Kulturgenuss

Wien (OTS) - (Wien, 4. September 2011) - Mit der Oper Manon
geht heute Abend das 21. Film Festival ins Finale. Seit 2. Juli waren es an die 520.000 Gäste, die sich in diesem wetterbedingt durchwachsenen Sommer auf kulinarische Weltreise begaben und an den hochkarätigen Produktionen internationaler Kulturevents erfreuten. "Es hat sich aufgrund der Wetterlage schon im Juli abgezeichnet, dass es heuer kein Rekordsommer werden wird. Alles in allem kann man mit der Bilanz des heurigen Film Festivals aber zufrieden sein. Es zeigt sich, dass das Zusammenspiel aus frei zugänglicher Hochkultur und ausgewählter Top Gastronomie bei den Gästen ankommt!", so der zuständige StR Christian Oxonitsch.

Sternstunden mit internationalen Stars
Besonders gut angenommen wurden in der diesjährigen Saison Mahlers 9. Symphonie, das Sommernachtskonzert aus Schönbrunn sowie die Live Übertragungen aus der Bayerischen Staatsoper München und der Wiener Staatsoper.
Besuchermagneten waren ebenfalls Produktionen wie die Fledermaus, das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2011 und die Oper Cavalleria Rusticana mit Placido Domingo.
Jazzfans erfreuten sich sonntags bei freiem Eintritt an den Live Auftritten zahlreicher Bands beim Jazz Brunch.

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Mag.(FH) Katharina Kula
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
Mobil: +43/676 8 319 82 61
kula@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001