FP-Mahdalik: Alleebäume online - rotgrüne Baummörder endlich im Internet

Sima, Maresch, Chorherr & Co. dingfest machen

Wien (OTS) - Wie eine Selbstanzeige bei der Umweltanwalt- bzw. Wählerschaft mutet die frohe Botschaft von SPÖ-Umweltstadträtin Sima und dem grünen Umweltsprecher Maresch an, dass die Wiener Alleebäume mit ihren Eckdaten jetzt online einzusehen sind. Damit können die rotgrünen Baumfällungen etwa für den Ringradweg-Neu auch von jenen Wählern nachvollzogen werden, welche Sima und die machtgeilen Wiener Grünen irrtümlich als Freunde von "Bruder Baum" und Naturschützer eingeschätzt haben, meint FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik.

Für das 8 Mio. Euro teure Prestigeprojekt Ringradweg-Neu haben Uli "Die Säge" Sima, Rüdiger "Rambo" Maresch & Christoph "Die Axt" Chorherr bereits einen wunderschönen, kerngesunden Alleebaum beim Rathauspark zu Sägespänen verarbeitet, zwei weitere werden den rotgrünen Hackenattentätern im Abschnitt zwischen Schwarzenbergplatz und Babenbergerstraße zum Opfer fallen, warnt Mahdalik.

Dass der koalitionäre Baummord mit Vorsatz nun online verfolgbar ist, spricht aber weniger für plötzliche Transparenzanwandlungen bei SPÖ und Grünen sondern vielmehr für Anmaßung, Überheblichkeit und Missachtung von Mensch und Natur, hält Mahdalik fest. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001