VP-Korosec: Senioren dürfen bei geplanter Tarifstrukturreform auf keinen Fall schlechter gestellt werden

Will Bürgermeister Häupl wirklich Wiener Senioren/innen benachteiligen?

Wien (OTS) - In der heutigen Ausgabe der Tageszeitung "die Presse" sprechen die Wiener Linien über Schwierigkeiten bei der Finanzierung der von Rot-Grün geplanten Tarifreform.

Bezüglich der Seniorentarife für die Wiener Linien hält LAbg. Ingrid Korosec, Seniorensprecherin der ÖVP Wien, fest: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bürgermeister Häupl die Wiener Seniorinnen und Senioren wirklich schlechter stellen möchte als bisher!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002