Wiki loves Monuments

Der Fotowettbewerb in der Wikipedia - fotografiere deinen Ort und gewinne Preise

Graz (OTS) - Vom 1. bis zum 31. September findet der von der Wikipedia Gemeinschaft und von Wikimedia Österreich in Kooperation mit dem Bundesdankmalamt organisierte Fotowettbewerb "Wiki Loves Monuments" statt. Denkmalgeschützte Bauwerke, Statuen, Kulturdenkmäler aus Stein, Metall oder Holz gibt es in ganz Österreich in jeder Gemeinde. Fast 36.000 denkmalgeschützte Objekte vom Fürstenschloss bis zum Marterl am Wegrand, vom Wohnhaus bis zum Industriebau, wurden mehr als ein Jahr lang von fleißigen Wikipedianern in rund 2.400 Gemeindelisten erfasst. Alle diese bekannten und unbekannten kulturellen Schätze sind es wert, abgebildet zu werden, aber nicht von allen gibt es aktuelle Fotos.

Daher rufen Wikipedia-Autoren in 15 europäischen Staaten dazu auf, die Bau- und Kulturdenkmäler ihres Landes zu fotografieren und der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen. Der Fotowettbewerb um das kulturelle Erbe findet im gesamten September statt, im Oktober entscheiden Länderjurys über die Siegerfotos in den nationalen Bewerben. Anschließend kürt eine internationale Jury die besten Denkmalfotos Europas. An Preisen gibt es Rundflüge und Fotoausrüstungen, die Bilder werden in der Wikipedia und in Fotokalendern veröffentlicht.

Mitmachen kann man über die Seite www.wikilovesmonuments.at, dort finden sich die Denkmallisten und Karten aller österreichischer Bundesländer. Über diese Seite findet man die denkmalgeschützten Objekte jedes Ortes. Die Fotos können dann direkt in das zentrale Medienarchiv "Wikimedia Commons" hochgeladen werden. So sollen möglichst viele Fotos österreichischer Kultur- und Baudenkmäler unter einer freien Lizenz der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden.

"Wikimedia Commons" ist mit derzeit knapp 11 Millionen Fotos, Grafiken, Videos und Audiodateien das größte Archiv, das ausschließlich Dateien zur freien Nutzung anbietet. Hier finden sich auch die Bilder des ersten Fotowettbewerbs von Wiki Loves Monuments, der 2010 in den Niederlanden erfolgreich durchgeführt wurde. Etwa 8.000 sogenannte "Rijksmonumenten" wurden dabei fotografiert. Das Ergebnis: 12.500 neue Fotos, die das kulturelle Erbe des Landes dokumentieren helfen.

Webseiten:

http://wikilovesmonuments.at http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wiki_loves_monuments_2011 http://www.wikimedia.at

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen und Fragen wenden sie sich an;
Christoph Breitler
info@wikilovesmonuments.at
verein@wikimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003