Simmering: Helga Rauscher erklärt Neugebäude-Historie

Anmeldung zur Schloss-Führung am 4. Sept.: 0664/574 52 10

Wien (OTS) - Gestern, Donnerstag, endete das Film-Festival "Ein Sommer im Schloss 2011". Das Freiluft-Kino hat für heuer seine Pforten geschlossen. Für historisch interessierte Zeitgenossen werden weiterhin Führungen im Schloss Neugebäude (11., Otmar Brix-Gasse 1) angeboten. Die nächste Tour findet am Sonntag, 4. September, statt. Der für Alt und Jung empfehlenswerte Rundgang fängt um 14.00 Uhr beim Schloss-Eingang in der Otmar Brix-Gasse an. Die Kunsthistorikerin Helga Rauscher zeigt den Teilnehmern alle Sehenswürdigkeiten der bedeutenden Renaissanceschlossanlage und umrahmt ihre lehrreichen geschichtlichen Erklärungen mit vielen Anekdoten. Besichtigt werden der "Löwen-Hof", eine "Grotte" und andere Örtlichkeiten in dem weitläufigen Schlossbau. Erwachsene zahlen 6 Euro und für den Nachwuchs (bis 16 Jahre) ist die Tour kostenlos. Anmeldung: Telefon 0664/574 52 10.

Zuschriften an das Organisationsteam: kvs@kv-elf.com

Die Schloss-Führung wird durch den Kultur-Verein Simmering ausgerichtet. Mitmachen können maximal 35 Personen. Ab 10 Interessenten startet der Rundgang (Dauer: ca. 1,5 Stunden). Das auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Vereinsteam ist für Auskünfte per E-Mail zu erreichen: kvs@kv-elf.com. Außerdem beantwortet das Büro der Bezirksvorstehung Simmering gerne Fragen zu der Exkursion:
Telefon 4000/11 115 (E-Mail: post@bv11.wien.gv.at) Mehr Informationen im Internet: www.schlossneugebaeude.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004