FP-Mahdalik,Seidl: Sperre Praterstraße - Vassilakou soll sich auf Klappsessel konzentrieren

Autoverbot kommt dann ab 2016

Wien (OTS) - Nachdem die grüne Verkehrsstadträtin die Praterstraße an Sonntagen für den motorisierten Individualverkehr sperren will, plädiert die FPÖ dafür, dass sich Vassilakou weiter auf die feierliche Eröffnung von Klappsesseln in Ottakring konzentriert, betonen der Wiener FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik und der Leopoldstädter FPÖ-Obmann LAbg. Wolfgang Seidl. Schön langsam muss man die politische Zurechnungsfähigkeit von "Mary", die für 15.000 Euro monatlich bislang nur Ideeschrott abliefert, anzweifeln. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008