Neue Geschäftsführung für Wiener Linien BILD

Brauner stellt neue Geschäftsführung vor: Sicherheit, Service und Mobilität der Zukunft als wichtigste Themen

Wien (OTS) - Im September 2011 nimmt das neue Geschäftsführer-Team der Wiener Linien seine Tätigkeit auf. Neben dem langjährigen Vorsitzenden der Geschäftsführung, Günter Steinbauer, der weiterhin für den technischen Bereich verantwortlich ist, treten Alexandra Reinagl als kaufmännische Geschäftsführerin und Eduard Winter als Geschäftsführer für den betrieblichen Bereich in das Management der Wiener Linien ein.

Wichtigste Themen für die Wiener Linien sind die Herausforderungen im Bereich Neue Mobilität und E-Mobilität, der Ausbau des Verkehrsnetzes in die Stadterweiterungsgebiete sowie Anstrengungen für die weitere Steigerung des Sicherheitsniveaus. "Wien gehört zu den dynamischsten Städten Europas. Daran haben die Wiener Linien großen Anteil. Die Wienerinnen und Wiener können sich auf ihre Öffis verlassen", so die neue Geschäftsführung unisono.

"Die Wiener Linien gehören zu den Top-Unternehmen in Wien und der Branche. Das neue Team wird den Erfolgskurs der Wiener Linien mit hoher Kompetenz fortsetzen", sagte Vizebürgermeisterin Renate Brauner.

Günter Steinbauer, der für den technischen Bereich verantwortlich zeichnet und auch weiterhin Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt, ist seit 29 Jahren bei den Wiener Linien tätig. Nach seinem Studium des Bauingenieurwesens und der Bauwirtschaft trat er bei den -damaligen - Wiener Stadtwerke-Verkehrsbetrieben in Dienst. In den knapp drei Jahrzehnten seiner Arbeit hat er in Führungsfunktion den Bau zahlreicher Strecken des Wiener U-Bahn-Netzes organisiert. Seit 2001 ist er Geschäftsführer der Wiener Linien, seit 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung.

Die Juristin Alexandra Reinagl war seit 2008 Geschäftsführerin des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) und sowohl in der Interessengemeinschaft der österreichischen Verkehrsverbünde (IGV) als auch im internationalen Verband für den öffentlichen Verkehr (UITP) im Vorstand vertreten. Vor Ihrer Tätigkeit im VOR war sie acht Jahre lang in Führungsposition in der Magistratsabteilung 4 der Stadt Wien tätig und dort für die Betreuung der finanziellen und rechtlichen Beziehungen der Stadt zum VOR und den Wiener Linien zuständig.

Eduard Winter war zuletzt Projektleiter für den Hauptbahnhof Wien in der Baudirektion der Stadt Wien. Davor hatte er von 2002 bis 2009 die Leitung der Magistratsabteilung 29 (Brückenbau und Grundbau) inne und war davor sieben Jahre lang Projektverantwortlicher für die Sicherheit der Wiener Brücken. Insgesamt ist er seit 1977 im Dienst der Stadt Wien tätig und als ausgebildeter Bauingenieur jahrelang mit Sicherheitsfragen und -maßnahmen im Brücken- und Verkehrsbereich befasst gewesen.

Bildmaterial ist auf Anfrage erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001