Life Sunlight: Vier Jahreszeiten

Weltpremiere in der erste Bank Wiener Stadthalle, 13. bis 17. September

Wien (OTS) - Die bekannte chinesische Akrobatikgruppe aus
Guangdong zeigt eine außergewöhnliche Interpretation von Vivaldis Vier Jahreszeiten.
Gaststar: Karina Sarkissova, Solotänzerin Wiener Staatsoper

Siebzig Akrobatik- und TanzkünstlerInnen gastieren mit dieser neuen Show erstmals weltweit und feiern am 13. September in Wien Premiere. Sie verzaubern mit fernöstlicher Körperdisziplin das Publikum in der Erste Bank Wiener Stadthalle. Die Tanzeinlagen sind angelehnt an das wohl bekannteste Werk des venezianischen Komponisten Antonio Vivaldi, die "Vier Jahreszeiten".
Vierzig Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Österreich sind einer der Gründe, dieses faszinierende Erlebnis als Weltpremiere auf die Bühne der Erste Bank Wiener Stadthalle zu bringen.

GUANGDONG - die berühmte Akrobatik- und Tanzgruppe begeisterte das Publikum bereits mit Swan Lake - agiert mit Gegenständen des täglichen Lebens, traditionell abgeleitet von den Erntedankfesten des alten China. Die 70 AkrobatInnen zeigen wirbelnde Tellerkunst, atemberaubende Bodenakrobatik, unglaubliche Balanceakte in vollendeter Körperbeherrschung. Letztendlich fusioniert die Musik Vivaldis mit modernen Klängen zeitgeistiger Musikkompositionen, so dass sich auch das junge Publikum musikalisch wiederfindet.

Chinesische Akrobatik ist eine alte Volkskunst und hat eine Geschichte von mehr als 3500 Jahren. Sie entstand durch die Bevölkerung, die ihren Unterhalt mit ihren akrobatischen Auftritten im alltäglichen Leben verdienten. Später wurde diese Kunstform auch auf den kaiserlichen Höfen verbreitet. Seit dieser Zeit gilt die Akrobatik als eine repräsentative Kunst in China. Durch ihre außergewöhnliche Geschicklichkeit und hohe Kunstfertigkeit gelangte die Guangdong Acrobatic Troupe aus China zu Weltruhm.

Karina Sarkissova, Solotänzerin an der Wiener Staatsoper wird
bei dieser Weltpremiere mit den Tänzern aus China auf der Bühne stehen. Die Primaballerina wusste schon früh, dass der Tanz sie ein Leben lang begleiten wird. Schon mit vier Jahren trainierte die geborene Russin fast täglich und wurde im Alter von 16 Jahren Mitglied des Balletts der Wiener Staatsoper. Der erste Auftritt fand im romantischen Ballett "La Bayadère" statt, es folgten der "Nussknacker", "Schwanensee", "Giselle" und andere mehr. Seit 2009 ist sie Solotänzerin an der Wiener Staatsoper. Karina Sarkissova arbeitet auch als Choreografin für das Projekt "Choreo Lab" sowie zuletzt in der Produktion der "Carmen" an der Wiener Staatsoper mit Anna Netrebko und Elina Garanca.
Doch ihre große Leidenschaft gilt dem Tanz und sie versteht es, auf der Bühne Emotionen zu vermitteln und die Zuschauer im Inneren zu berühren.

Pressedownload: www.stadthalle.com/mediaroom-news/list/Events

Life Sunlight: Vier Jahreszeiten
Weltpremiere in der Erste Bank Wiener Stadthalle
13. bis 17. September, Halle F, 20 Uhr

Kartenpreise 66,- / 55,- / 44,- / Rollstuhlbenutzer 28,-
Kinder bis 12 Jahre erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf die Vollpreiskarte
Kinder bis 6 Jahre: Schoßkarten 6,-

Kartenvorverkauf: an den Kassen der Wiener Stadthalle, www.stadthalle.com, Ticketservice 01/79 999 79 sowie bei Wien Ticket, www.wien-ticket.at, 01/58885, Ticket Online, www.ticketonline.at, 01/88088, oeticket, www.oeticket.com, 01/96096,Ticketportal, www.ticketportal.at - Das Ticket gilt als Fahrschein für die Wiener Linien.

Pressedownload: www.stadthalle.com/mediaroom-news/list/Events

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Elisabeth Strobl & Martina Amon
Wiener Stadthalle - Betriebs- und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Telefon: 01 98 100-319, 355
Fax: 01 98 100-457
E-Mail: presse@stadthalle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014