ARBÖ: Spritpreisvergleiche lohnen sich

Durchschnittlich 202 Euro Ersparnis im Jahr, fährt man zur billigsten Tankstelle - Gewaltige Preisunterschiede in Bundesländern

Wien (OTS) - Vergleiche lohnen sich, denn die Preisunterschiede an den österreichischen Zapfsäulen sind enorm, berichtet der ARBÖ. Ganze Welten liegen derzeit zwischen der billigsten und teuersten Tankstelle.

Zieht man einen Schnitt durch die Preisunterschiede in allen Bundesländern, so kann man sowohl bei Eurosuper, als auch bei Diesel 14 Cent pro Liter in Österreich sparen, wenn man zur günstigsten Tankstelle fährt. Auf eine durchschnittliche Tankfüllung von 60 Litern gerechnet steigt man so bis zu 8 Euro günstiger aus. Bei zwei Tankvorgängen im Monat spart man also durchschnittlich bis zu 202 Euro im Jahr ein, wenn man die günstigste Tankstelle ansteuert, so der ARBÖ.

Wie groß derzeit die Preisunterschiede bei Diesel und Eurosuper an den Zapfsäulen in den Bundesländern im Detail sind und wie sich das auf einen vollen Tank von 60 Litern im Jahr auswirkt, zeigt folgende Statistik:

Eurosuper 95: Bundesland Ersparnis/Liter in Cent Ersparnis/Jahr in Euro Burgenland: 10 144 Kärnten: 13 187 Niederösterreich: 15 216 Oberösterreich: 13 187 Salzburg: 10 144 Steiermark: 15 216 Tirol: 23 331 Vorarlberg: 10 144 Wien: 16 230 Durchschnitt: 14 202

Diesel: Bundesland Ersparnis/Liter in Cent Ersparnis/Jahr in Euro Burgenland: 13 187 Kärnten: 10 144 Niederösterreich: 29 417 Oberösterreich: 13 187 Salzburg: 10 144 Steiermark: 13 187 Tirol: 15 216 Vorarlberg: 12 173 Wien: 14 202 Durchschnitt: 14 202

(Preisunterschiede auf ganze Cent bzw. Euro gerundet und bei 60-Liter-Tank, zwei Tankvorgängen pro Monat, aufs Jahr aufgerechnet)

ARBÖ-Spritpreisbörse als verlässlicher Begleiter, wenn der Tank leer ist=

Der ARBÖ bietet mit seiner Spritpreisbörse derzeit einen verlässlichen Vergleich über die billigsten Tankstellen in ganz Österreich. Mit voller Funktionalität der Spritpreisdatenbank der E-Control wird die ARBÖ-Spritpreisbörse zukünftig die Preise aktuell in Echtzeit darstellen. "Es ist uns ein besonderes Anliegen so vielen Autofahrerinnen und Autofahrern wie möglich, einen Vergleich über alle Spritpreise in Österreich geben zu können, um so eine breite Streuung voranzutreiben. Natürlich bewirken die Preisänderungen in Echtzeit eine zusätzliche Belebung des Wettbewerbes", ist man beim ARBÖ überzeugt.

Der ARBÖ spielt die Spritpreis-Infos über alle Kanäle: im Internet unter www.arboe.at, im ORF-TELETEXT auf der Seite 435, per SMS an die Nummer 0828 22 500 (Tarife lt. Mobilfunkbetreiber) und via IPhone-App "ISprit".

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001