Eröffnung höchste Galerie Österreichs.

Die Galerie "VOKA Top Art 1800" wird in das internationale Top-Ranking der höchstgelegenen Galerien der Welt aufgenommen.

Puchberg am Schneeberg (OTS) - Österreich reiht sich mit der Galerie VOKA Top Art 1800 in das internationale Top-Ranking der höchstgelegenen Galerien der Welt ein. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistete der österreichische Maler und Begründer des "Spontanrealismus" VOKA. Die Galerie befindet sich nahezu am Gipfel des 2.075 Meter hohen Schneebergs sowie an der Endstation der traditionsreichen Schneebergbahn. "Mit VOKA Top Art 1800 im alten Bergbahnhof der Schneebergbahn wurde etwas Einzigartiges und Besonderes in Europa geschaffen", so Petra M. Vogl, Leiterin der Galerie VOKA. Gelegen auf stolzen 1.800 Höhenmetern, entspricht dies in etwa 13 Mal der Höhe des Wiener Stephansdoms. Damit ist sie bereits jetzt ein neuer und fester Bestandteil der österreichischen Kunst- und Kulturszene.

Die Galerie des Künstlers VOKA ist ein bedeutender Teil der Gesamtinszenierung "Paradies der Blicke". Hierbei erfolgte die Umsetzung durch die Schneebergbahn sowie dem Land Niederösterreich. Ein 25 Meter langer, medial bespielter Stahlwurm, welcher eine Installation im "Paradies der Blicke" darstellt, führt direkt in die VOKA Top Art 1800.

Multitalent aus Niederösterreich

Der Maler VOKA (* 1965) arbeitet und lebt im idyllischen Puchberg am Schneeberg in Niederösterreich. Das Haupthaus der Galerie VOKA befindet sich am Fuß des Schneebergs und verfügt neben großzügigen Platz für Kreativität und Veranstaltungen auch über einen privaten Helikopterlandeplatz und einer hauseigenen Haltestelle der Schneebergbahn.

Menschen stehen im Zentrum seiner typischen kräftigen und kontrastreichen Bilder, welche sich sowohl in öffentlichen als auch in privaten Sammlungen nationaler und internationaler Kunstliebhaber befinden. In seinem neuen Zyklus "Charakterköpfe" ergründet er das Wesen prominenter Persönlichkeiten: Pablo Picasso, Jimi Hendrix, Marilyn Monroe oder Andy Warhol portraitierte er bereits. Namhafte Persönlichkeiten wie Schilegende Franz Klammer, Fußballlegende Franz Beckenbauer und der Industrielle Frank Stronach schätzen die Ausdruckskraft seiner Kunstwerke. "Mir gefällt diese farbige und dynamische Malerei von VOKA. Er ist einer der Wenigen, der nicht nur die Bewegung und Kraft sondern auch den Spaß und die Freude im Sport darstellen kann", lobt Frank Stronach VOKAs Werk.

Website: http://www.voka.at

Downloads:
FTP-Server: http://www.purpur-communication.com
Benutzername: pressedienst@purpur
Passwort: xge356aov
Host-Type: automatic
Port: 21

Rückfragen & Kontakt:

purpur communication
Mag. Peter Sverak
Tel.: +43 676 9135004
E-Mail: sverak@purpur-communication.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001