FPK-Scheuch: Vorwürfe vom BZÖ zu Parteienfinanzierung völlig aus der Luft gegriffen

Klagenfurt (OTS) - Im Zusammenhang mit den heute getätigten Äußerungen seitens des BZÖ stellt FPK-LPO DI Uwe Scheuch klar: "In meiner Zeit als Generalsekretär bzw Bündnissprecher des BZÖ - also vom April 2005 bis November 2006 - hat es für den Generalsekretär keinerlei wie auch immer geartete Zuständigkeiten für die Parteifinanzen gegeben. Die Aufgabe des Generalsekretärs war damals wie auch heute eine politisch inhaltlich-strategische. Ich war in meiner Funktion beim BZÖ zu keiner Phase für die Parteifinanzen verantwortlich und hatte und habe daher auch keinerlei Kenntnisse dazu", erklärt Scheuch. Es erscheine jedenfalls äußerst fragwürdig, dass er, so der FPK-Obmann abschließend, vom politischen Gegner wirklich für alles in dieser Republik verantwortlich gemacht werden könne.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001